Aktuelle Veranstaltungen

Infoabend zur Ausbildung zum zertifizierten SchülerCoach (Veranstaltungsort: Coaching House, Osnabrück)

Detaillierte Beschreibung entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.lwh.de

Veranstaltungsort: Coaching House
Schulform: beliebig
Datum: 28.11.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Referenten: Carola Heumann

Detaillierte Beschreibung entnehmen Sie bitte folgendem Link: www.lwh.de

Veranstaltungsort: Coaching House
Schulform: beliebig
Datum: 28.11.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Referenten: Carola Heumann
Kosten: kostenfreies Angebot
Zielgruppe: Infoabend zur Coaching-Ausbildung für Beratungslehrkräfte und Lehrkräfte aller Schulformen und Schulstufen
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Haus
Veranstaltung Nr.: KLIN.19-11-28.001


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Fachbereiche leiten in der eigenverantwortlichen Schule 3plus Professionalisierung der Fachbereichsarbeit an Gesamtschulen - Fortsetzung

Das Selbstverständnis der Fachbereichsleitungen in einer Schule für alle Kinder wird durch Reflexionen zur Qualitätsentwicklung überprüft und weiterentwickelt. Im Fokus werden fachbereichsbezogene Ergebnisse oder Probleme stehen, die durch...

Veranstaltungsort: Historisch-Ökologische Bildungsstätte HÖB
Schulform: beliebig
Datum: von 04.12.2019, 10:00 Uhr
bis 05.12.2019, 16:00 Uhr
Referenten: Marita Krützkamp, Felix Goltermann

Das Selbstverständnis der Fachbereichsleitungen in einer Schule für alle Kinder wird durch Reflexionen zur Qualitätsentwicklung überprüft und weiterentwickelt. Im Fokus werden fachbereichsbezogene Ergebnisse oder Probleme stehen, die durch die Teilnehmenden eingebracht und von ihnen bearbeitet werden. Neben aktuellen Fragestellungen geht es auch um die Haltung, Ziele und Visionen der Fachbereichsarbeit als zentrale Säulen der Schulentwicklung.

Veranstaltungsort: Historisch-Ökologische Bildungsstätte HÖB
Schulform: beliebig
Datum: von 04.12.2019, 10:00 Uhr
bis 05.12.2019, 16:00 Uhr
Referenten: Marita Krützkamp, Felix Goltermann
Kosten: 92,50 Euro pauschal
Zielgruppe: Lehrer/innen: Die Fortbildung Fachbereiche leiten 1 und (2 bzw. 3) sollten besucht worden sein.
Veranstalter: Kompetenzzentrum Papenburg Historisch-Ökologische Bildungsstätte Emsland
Veranstaltung Nr.: KPAP.HÖB 19-500-22


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Ausbildung zum zertifizierten SchülerCoach - Modul 1-10 (Veranstaltungsort: Coaching House, Osnabrück)

Die Ausbildung zum zertifizierten SchülerCoach ist eine Zusatzqualifikation für
- Lehrkräfte, die sich in ihrem Beruf neu orientieren möchten
- Beratungslehrkräfte, die „on top“ Coachingmethoden in ihre Arbeit integrieren möchten
-...

Veranstaltungsort: Coaching House
Schulform: beliebig
Datum: von 07.02.2020, 14:30 Uhr
bis 08.02.2020, 16:30 Uhr
Rhythmus: 10 Module
Referenten: Carola Heumann

Die Ausbildung zum zertifizierten SchülerCoach ist eine Zusatzqualifikation für
- Lehrkräfte, die sich in ihrem Beruf neu orientieren möchten
- Beratungslehrkräfte, die „on top“ Coachingmethoden in ihre Arbeit integrieren möchten
- Menschen mit dem Arbeitsschwerpunkt „Kinder und Jugendliche“ in helfenden und sozialen Berufen

Mit dem „SchülerCoach“ bilden Sie sich aus in
- Passgenauen Interventionstechniken für Kinder und Jugendliche
- Der Entwicklung persönlicher Coaching-Kompetenzen
- Der Entwicklung einer eigenen Coaching-Haltung
- Der Positionierung im Berufsfeld SchülerCoach

Die Ausbildung zum SchülerCoach erweitert Ihre Möglichkeiten im Bereich von Kommunikation und Wahrnehmung, schult Empathie und Einfühlungsvermögen und vermittelt Spezial-Know-how im Kontext von Schule, Lernen, Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.
Innerhalb der Ausbildung erfahren Sie, wie sich Ihr Arbeitsschwerpunkt verändern kann zum Schatzsucher und Potenzialentfalter bei Schülerinnen und Schülern. Sie entwickeln sich zum hilfreichen Prozessbegleiter bei der Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen. So werden Sie zum ressourcenorientierten Schüler-Coach, der die Selbstkompetenzen des jungen Menschen gezielt fördern kann.

Die Ausbildung bietet Zeit und Raum:
- Zur Reflexion der eigenen beruflichen Situation
- Für persönliches Wachstum und Neuausrichtung
- Zur Entwicklung von Coachingkompetenzen
- Für Methodenkenntnis und praktisches Erleben

PROGRAMM / INHALTE
1. Modul: 07.02. - 08.02.2020: Beziehung und Beziehungsdynamiken
2. Modul: 06.03. - 07.03.2020: Ressourcen – Erkundung und Aktivierung
3. Modul: 17.04. - 18.04.2020: Selbststeuerungskompetenzen I (PSI-Theorie /Selbstmanagement)
4. Modul: 08.05. - 09.05.2020: Selbststeuerungskompetenzen II (Diagnostik im Coaching)
5. Modul: 12.06. - 13.06.2020: Motivation und Handeln I (Rubikonmodell, Bilder als Motivationshilfe, Hirnforschung für Coaches)
6. Modul: 10.07. - 11.07.2020: Motivation und Handeln II (somatische Marker, Multicodierung, Embodiment, Ziele im Coaching)
7. Modul: 28.08. - 29.08.2020: Werkzeug Sprache, Arbeit an Persönlichkeitsanteilen
8. Modul: 25.09. - 26.09.2020: Werte und Überzeugungen
9. Modul: 30.10. - 31.10.2020: Berufsbild SchülerCoach
10. Modul: 11.12. - 12.12.2020: Test und Zertifikat

INFOABENDE (kostenfrei - um Anmeldung wird gebeten)
Donnerstag, 26. September 2019, 18:00 - 20:00 Uhr im Coaching House, Osnabrück: https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=107757
Donnerstag, 28. November 2019, 18:00 - 20:00 Uhr im Coaching House, Osnabrück: https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=107758

SEMINARZEITEN:
Freitags 14:30 Uhr bis Samstags 18:00 Uhr

WEITERE INFOS
www.netzwerk-schuelercoach.de

LEITUNG
Judith Hilmes, Kompetenzzentrum Lingen

REFERENTIN
Carola Heumann (Dipl.-Des.) ist Lehrerin, Trainerin und Coach.
Neben ihrer Lehrtätigkeit ist sie seit 2011 in eigener Praxis mit Kindern und Jugendlichen im Bereich SchülerCoaching tätig.
Carola Heumann hat das SchülerCoaching nach dem Osnabrücker Modell entwickelt und konzeptioniert, und bildet seit 2014 Lehrkräfte zu zertifizierten SchülerCoaches aus. 2015 entwickelte sie vertiefend das BerufsorientierungsCoaching (BOC) und 2017 gründete sie das Netzwerk SchülerCoach, indem sich qualifizierte SchülerCoaches überregional organisieren.
Sie ist eine der wenigen Trainerinnen, die die PSI-Theorie nach Prof. Julius Kuhl unterrichten und weitergeben darf, und auf das Zertifikat „PSI-Lern-Kompetenzberater“ vorbereitet.
Ihre Methodenschwerpunkte liegen neben herkömmlichen Coaching-Interventionen (Coach DVNLP) beim ZRM® (Zürcher- Ressourcen- Modell), der PSI-Theorie (nach Prof. Kuhl) und dem wingwave®-Coaching.
Ihr persönliches Anliegen ist es, Menschen in Veränderungsprozessen zu unterstützen, die das Leben lebenswerter, glücklicher und erfolgreicher machen.

KOSTEN
4.000,00 € (inkl. Seminargebühren und Verpflegung)
Eine Übernachtung im Einzelzimmer + Frühstück kann in nahegelegenen Hotels hinzugebucht werden. Auf Anfrage geben wir gerne eine Empfehlung weiter.

In den Seminargebühren sind Fotoprotokolle der einzelnen Module und ausführliches Begleitmaterial (ca. 300 Seiten) enthalten.
Ratenzahlung ist möglich. Der Plan wird bei den Infoabenden vorgestellt.

Veranstaltungsort: Coaching House
Schulform: beliebig
Datum: von 07.02.2020, 14:30 Uhr
bis 08.02.2020, 16:30 Uhr
Rhythmus: 10 Module
Referenten: Carola Heumann
Kosten: 4.000,00 € (inkl. Seminargebühren und Verpflegung) Eine Übernachtung im Einzelzimmer + Frühstück kann in nahegelegenen Hotels hinzugebucht werden. Auf Anfrage geben wir gerne eine Empfehlung weiter.
Zielgruppe: Coaching-Ausbildung für Lehrkräfte und Beratungslehrkräfte aller Schulformen und Schulstufen
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Haus
Veranstaltung Nr.: KLIN.20-02-07.001


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Mathematik: Diagnose, Prävention und Förderung bei besonderen Schwierigkeiten beim Rechnen (Modul 1)

Ausgehend von Fallbeispielen (Videosequenzen und Schülerdokumenten) werden Symptome für besondere Schwierigkeiten beim Lernen des Rechnens erarbeitet. Anschließend werden inhaltliche und methodische Grundlagen von Diagnose und Förderung...

Veranstaltungsort: St. Antoniushaus Vechta
Schulform: GS, GYM I, Sek I
Datum: 27.05.2020, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Referenten: Professor Dr. Sebastian Wartha

Ausgehend von Fallbeispielen (Videosequenzen und Schülerdokumenten) werden Symptome für besondere Schwierigkeiten beim Lernen des Rechnens erarbeitet. Anschließend werden inhaltliche und methodische Grundlagen von Diagnose und Förderung betrachtet, die auf spezielle Probleme beim Lernen von Mathematik abzielen.
Besondere Hürden stellen dabei die Ablösung vom zählenden Rechnen, die Entwicklung eines tragfähigen Stellenwertverständnisses und der Aufbau von Grundvorstellungen zu Zahlen, Rechenoperationen und -strategien dar.
Auf der Grundlage dieser Überlegungen werden konkrete Maßnahmen für die Förderung und einen präventiven Unterricht beleuchtet. Hierbei steht die Wechselwirkung aus Diagnose (Fehleranalysen, Rekonstruktion von Bearbeitungsstrategien an Material und im Kopf) und darauf abgestimmten Möglichkeiten der Förderung im Mittelpunkt. Eine zentrale Rolle spielen der zielgerichtete Einsatz von Material und geeigneten Darstellungsmitteln sowie die Unterstützung des Aufbaus von gedanklichen Werkzeugen.

Im Veranstaltungspreis sind Kaffee und Mittagsverpflegung enthalten.

Veranstaltungsort: St. Antoniushaus Vechta
Schulform: GS, GYM I, Sek I
Datum: 27.05.2020, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Referenten: Professor Dr. Sebastian Wartha
Kosten: 89,00 €
Zielgruppe: Lehrkräfte Mathematik
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.20.22.001


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Mathematik: Grundvorstellungen zur Multiplikation und Division aufbauen und Lernhürden erkennen und überwinden

Besondere Schwierigkeiten beim Aufbau von tragfähigen Grundvorstellungen zu Zahlen, Operationen und Strategien zeigen sich nicht nur beim Addieren und Subtrahieren. Die Schwierigkeiten (z. B. zählendes Rechnen) setzen sich bei der...

Veranstaltungsort: St. Antoniushaus Vechta
Schulform: FÖS, GS
Datum: 28.05.2020, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Referenten: Professor Dr. Sebastian Wartha

Besondere Schwierigkeiten beim Aufbau von tragfähigen Grundvorstellungen zu Zahlen, Operationen und Strategien zeigen sich nicht nur beim Addieren und Subtrahieren. Die Schwierigkeiten (z. B. zählendes Rechnen) setzen sich bei der Multiplikation und Division fort (z. B. Aufsagen der Einmaleinsreihen). Anhand von Videobeispielen und Schülerdokumenten werden verschiedene Bearbeitungswege analysiert und bewertet, inwiefern es sich um anschlussfähige Strategien handelt.

Möglicher Ablauf:
09:00 – 10:30 Grundvorstellungen und Darstellungen zur Multiplikation
10:45 – 12:15 Grundvorstellungen zu Rechenstrategien bei der Multiplikation

13:15 – 14:45 Multiplikation großer Zahlen, Grundvorstellungen zur Division
15:00 – 16:30 Rechenstrategien Division und Zusammenhang zwischen Multiplikation und Division

Im Rahmen der Fortbildung wird Kaffee und zum Mittag eine Suppe angeboten.

Veranstaltungsort: St. Antoniushaus Vechta
Schulform: FÖS, GS
Datum: 28.05.2020, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Referenten: Professor Dr. Sebastian Wartha
Kosten: 80,00 €
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.20.22.002


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.