Aktuelle Veranstaltungen

Fachtag Niederländisch: Spreken is zilver, zwijgen is fout

Fachtag Niederländisch: Spreken is zilver, zwijgen is fout

09:30 Uhr Stehkaffee10:00 Uhr Begrüßung; Lesung: Waarom Vlamingen zo gevoelig zijn voor taal (Luc Devoldere)11:30 Uhr Workshops 1 - 3 12:30 Uhr Mittagessen14:00 Uhr Fortsetzung der Workshops (kein Wechsel!)16:00 Uhr Ende der Veranstaltung...

Veranstaltungsort: Kloster Frenswegen
Schulform: beliebig
Datum: 30.08.2016, 09:30 Uhr - 16:00 Uhr
Fachtag Niederländisch: Spreken is zilver, zwijgen is fout

09:30 Uhr Stehkaffee
10:00 Uhr Begrüßung; Lesung: Waarom Vlamingen zo gevoelig zijn voor taal (Luc Devoldere)
11:30 Uhr Workshops 1 - 3
12:30 Uhr Mittagessen
14:00 Uhr Fortsetzung der Workshops (kein Wechsel!)
16:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Workshop 1:
Erarbeitung von Aufgabenbeispielen für Sprechprüfungen
In diesem Workshop sollen Aufgaben erarbeitet werden für die Sprechprüfungen, die ab dem kommenden Schuljahr an den Gymnasien und Integrierten Gesamtschulen obligatorisch sind.
Die Teilnehmer werden gebeten, geeignete Materialien und einen Laptop mitzubringen.
Referent: Hellmut Kuiter, Landesfachberater Niederländisch (Gymnasien)

Workshop 2:
Spreekvaardiger!
In deze workshop wordt er geoefend met :
- het creëren van mogelijkheden om te spreken
- creative en expressieve spreekvaardigheidsspelletjes
- spreekvaardigheidsopdrachten als warming-up
Bij de opdrachten zal rekening worden gehouden met de leeftijd (10 tot en met 16 jaar) en het niveau (A2 tot B1) van de leerlingen.
Het doel van de workshop is dat de deeelnemers handvatten krijgen aangeraakt om hun leerlingen aan het praten te krijgen. Enerzijds zullen de deelnemers zelf ervaren hoe het is om bepaalde oefenenigen te doen, anderzijds zullen ze aan de slag gaan om opdrachten geschikt te maken voor hun leerlingen.
Er wordt gewerkt met een selctie aan oefenmateriaal.
Deze workshop heeft in Juni 2015 plaatsgevonden in het RPZ Aurich.
Referentin: Berna de Boer, Rijksuniversiteit Groningen

Workshop 3:
Interactief taalonderwijs
In deze workshop gaan we aan de slag met poëzie, muziek, taalspelletjes, tekst- en filmmateriaal die als veelzijdige inspiratiebronnen kunnen dienen. We gaan op zoek naar concrete werkvormen om gedichten, liedjes, teksten en filmpjes op een motiverende en prikkelende manier in de klas te gebruiken. Want ze zorgen niet alleen voor een leuke sfeer in de klas, ze hebben ook een positief effect op het taalverwervingsproces. Deze werkvormen helpen de studenten immers om de taal te ervaren eerder dan ze te studeren. Door taalspelletjes te spelen, zijn ze zich niet bewust van het feit dat ze aan het leren zijn en ervaren ze plezier, drukken hun emoties uit en interageren. En dat alles in een nieuwe taal. We houden het uiteraard niet bij voorbeelden en theorie maar we testen een waaier van werkvormen met u uit.
Referentinnen: Helga van Loo en Annemie Decavele, KU Leuven

Leitung:
Judith Hilmes, Kompetenzzentrum Lingen
Elsine Wortelen, Landesbeauftragte für Niedersächsisch-niederländisch Beziehungen im Bildungsbereich

Kosten:
Die Tagungspauschale beträgt 10,00 € pro Person und wird am Seminartag bar entrichtet. Sie erhalten eine Quittung.

Veranstaltungsort: Kloster Frenswegen, Nordhorn

 Hinweis:
Während des Studientages steht ein Büchertisch bereit. Die Teilnehmenden können sich über (neue) niederländische und flämische Literatur sowie über neue Lehrwerke für den Niederländischunterricht informieren. Es besteht auch die Möglichkeit, Material zu erwerben.

Veranstaltungsort: Kloster Frenswegen
Schulform: beliebig
Datum: 30.08.2016, 09:30 Uhr - 16:00 Uhr
Kosten: 10,00 € (inkl. Verpflegung)
Zielgruppe: Fachtag für Niederländisch-Lehrkräfte
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Haus
Veranstaltung Nr.: KLIN.16-08-30.006
Bildnachweis: 123rf 20662867


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Geschichte: Klausuren in der gymnasialen Oberstufe

Geschichte: Klausuren in der gymnasialen Oberstufe

Ziel der Fortbildung ist es zum einen, über grundlegende Aspekte der Konzeption von Klausuren zu informieren. Zum anderen sollen diese Anforderungen anhand praktischer Beispiele veranschaulicht und diskutiert werden. Damit soll die...

Veranstaltungsort: GY Windthorst
Schulform: IGS II, KGS II, GYM II
Datum: 30.08.2016, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Referenten: Marc Rappmund, Holger Moormann
Geschichte: Klausuren in der gymnasialen Oberstufe

Ziel der Fortbildung ist es zum einen, über grundlegende Aspekte der Konzeption von Klausuren zu informieren. Zum anderen sollen diese Anforderungen anhand praktischer Beispiele veranschaulicht und diskutiert werden. Damit soll die Fortbildung u. a. dazu beitragen, den Teilnehmern eine möglichst optimale Vorbereitung ihrer Schülerinnen und Schüler auf die Klausuren des Zentralabiturs zu ermöglichen.

Folgender Ablauf ist für die Veranstaltung geplant:
a) Begrüßung, Vorstellung, Programm
b) Impulsvortrag zu Geschichtsklausuren in der gymnasialen Oberstufe
c) Vorstellung praktischer Beispiele
d) Gedankenaustausch zu Optimierungsmöglichkeiten ausgewählter Beispiele
e) Reflexion

Veranstaltungsort: GY Windthorst
Schulform: IGS II, KGS II, GYM II
Datum: 30.08.2016, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Referenten: Marc Rappmund, Holger Moormann
Kosten: 16,00 €
Zielgruppe: Lehrkräfte, die an einer gymnasialen Oberstufe das Fach Geschichte unterrichten. Die Teilnehmenden müssen an einer niedersächsischen Schule tätig sein.
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Haus
Veranstaltung Nr.: KLIN.16-08-30.004
Bildnachweis: 123rf 20662867


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Infoabend zur Ausbildung zum zertifizierten SchülerCoach

Infoabend zur Ausbildung zum zertifizierten SchülerCoach

Die Ausbildung zum zertifizierten SchülerCoach ist eine Zusatzqualifikation für- Lehrkräfte, die sich in ihrem Beruf neu orientieren möchten- Beratungslehrkräfte, die „on top“ Coachingmethoden in ihre Arbeit integrieren möchten- Menschen...

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: beliebig
Datum: 30.08.2016, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Referenten: Carola Heumann
Infoabend zur Ausbildung zum zertifizierten SchülerCoach

Die Ausbildung zum zertifizierten SchülerCoach ist eine Zusatzqualifikation für
- Lehrkräfte, die sich in ihrem Beruf neu orientieren möchten
- Beratungslehrkräfte, die „on top“ Coachingmethoden in ihre Arbeit integrieren möchten
- Menschen mit dem Arbeitsschwerpunkt „Kinder und Jugendliche“ in helfenden und sozialen Berufen

Mit dem „SchülerCoach“ bilden Sie sich aus in
- Passgenauen Interventionstechniken für Kinder und Jugendliche
- Der Entwicklung persönlicher Coaching-Kompetenzen
- Der Entwicklung einer eigenen Coaching-Haltung
- Der Positionierung im Berufsfeld SchülerCoach

Die Ausbildung zum SchülerCoach erweitert Ihre Möglichkeiten im Bereich von Kommunikation und Wahrnehmung, schult Empathie und Einfühlungsvermögen und vermittelt Spezial-Know-how im Kontext von Schule, Lernen, Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.
Innerhalb der Ausbildung erfahren Sie, wie sich Ihr Arbeitsschwerpunkt verändern kann zum Schatzsucher und Potenzialentfalter bei Schülerinnen und Schülern. Sie entwickeln sich zum hilfreichen Prozessbegleiter bei der Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen. So werden Sie zum ressourcenorientierten Schüler-Coach, der die Selbstkompetenzen des jungen Menschen gezielt fördern kann.

Die Ausbildung bietet Zeit und Raum:
- Zur Reflexion der eigenen beruflichen Situation
- Für persönliches Wachstum und Neuausrichtung
- Zur Entwicklung von Coachingkompetenzen
- Für Methodenkenntnis und praktisches Erleben

Halbjahresprogramm-Rubrik: Allgemeine Didaktik und Methodik

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: beliebig
Datum: 30.08.2016, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Referenten: Carola Heumann
Kosten: kostenfreies Angebot
Zielgruppe: Infoabend zur Coaching-Ausbildung für Beratungslehrkräfte und Lehrkräfte aller Schulformen und Schulstufen
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Haus
Veranstaltung Nr.: KLIN.16-08-30.002
Download: Veranstaltungsflyer (PDF)
Bildnachweis: photocase f86bnbn 655241262


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Lions-Quest: <B>Erwachsen handeln</B> - Lebenskompetenzen für Jugendliche und junge Erwachsene

Lions-Quest Erwachsen handeln ist die Fortführung von Erwachsen werden für die Altersgruppe der 15- bis 21-Jährigen.
In diesem neuen Programm sind erstmalig Selbst- und Sozialkompetenzen mit Demokratiepädagogik, Lernen durch...

Veranstaltungsort: BbS Lohne I
Schulform: OBS II, RS, OBS I, KGS, IGS, HS, GYM, FÖS, BBS
Datum: von 01.09.2016, 09:00 Uhr
bis 03.09.2016, 18:30 Uhr
Rhythmus: 3 Tage zusammenhängend (01.09., 02.09, + 03.09.16)
Referenten: Franz-Dirk Willenbrink, Ingrid Frenkel

Lions-Quest Erwachsen handeln ist die Fortführung von Erwachsen werden für die Altersgruppe der 15- bis 21-Jährigen.
In diesem neuen Programm sind erstmalig Selbst- und Sozialkompetenzen mit Demokratiepädagogik, Lernen durch soziales Engagement und politischer Bildung verknüpft.

Seit September 2014 wird Lions-Quest Erwachsen handeln als Fortbildungsseminar für Lehrkräfte aller Schulformen (inklusive berufsbildender Schulen) und andere Multiplikatorinnen und Multiplikatoren angeboten. Hier werden die Ziele, Methoden und Inhalte des Programms vermittelt, das die Multiplikatorinnen und Multiplikatoren bei ihrer Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen einsetzen. So kann Lions-Quest Erwachsen handeln die größtmögliche Zahl der 15- bis 21-Jährigen erreichen.

Durch Lions-Quest Erwachsen handeln werden:
- Identität und emotionale Bildung gestärkt
- Sozialkompetenzen und kritisches Denken gefördert
- Demokratie- und Menschenrechtsverständnis vermittelt
- Lernprozesse durch soziales Engagement in Gang gesetzt (service learning)

Durch die spezielle Ausrichtung auf Jugendliche und junge Erwachsene schließt Lions-Quest Erwachsen handeln in Deutschland eine Lücke im Angebot der Präventionsprogramme.

Datum:
von Do, 01.09.2016, 9:00 Uhr – 18:00 Uhr
Fr, 02.09.2016, 9:00 Uhr – 18:00 Uhr
bis Sa, 03.09.2016, 9:00 Uhr – 14:00 Uhr

Veranstaltungsort: BbS Lohne I
Schulform: OBS II, RS, OBS I, KGS, IGS, HS, GYM, FÖS, BBS
Datum: von 01.09.2016, 09:00 Uhr
bis 03.09.2016, 18:30 Uhr
Rhythmus: 3 Tage zusammenhängend (01.09., 02.09, + 03.09.16)
Referenten: Franz-Dirk Willenbrink, Ingrid Frenkel
Kosten: 65,00 € Teilnehmereigenbeitrag incl. ca. 25,00 € Verpflegung (wird vor Ort kassiert!)
Zielgruppe: Einführungsseminar für Lehrkräfte der Sekundarstufe I (ab Kl. 9) und Sekundarstufe II sowie Schulsozialarbeiter/innen
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.16.35.139


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Netzwerk Kunst Gymnasium: Implementation des Kerncurriculums Kunst - Sek I

Jedes Gymnasium und jede Gesamtschule entsendet zwei Fachlehrkräfte, darunter den/die Leiter/in des Faches Kunst sowie ein/e Vertreter/in. Diese werden Kompetenzen im Umgang mit dem KC Sek I erwerben, um sie in die Fachkonferenzen...

Veranstaltungsort: GY Maria-Dönhoff
Schulform: KGS I, IGS I, GYM I
Datum: 01.09.2016, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Referenten: Bernhard Firley, Rolf Behme, Anna Mutz

Jedes Gymnasium und jede Gesamtschule entsendet zwei Fachlehrkräfte, darunter den/die Leiter/in des Faches Kunst sowie ein/e Vertreter/in. Diese werden Kompetenzen im Umgang mit dem KC Sek I erwerben, um sie in die Fachkonferenzen weiterzutragen.
Sie erhalten Anregungen zur Überarbeitung des Fachcurriculums Kunst für den Sekundarbereich I

Veranstaltungsort: GY Maria-Dönhoff
Schulform: KGS I, IGS I, GYM I
Datum: 01.09.2016, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Referenten: Bernhard Firley, Rolf Behme, Anna Mutz
Kosten: kostenfreies Angebot
Zielgruppe: Lehrkräfte, die das Fach Kunst an Gymnasien, Gesamtschulen, und anderen allgemeinbildenden Schulen mit gymnasialer Oberstufe unterrichten Gy Albert-Schweitzer-Schule, Nienburg Gy Bruchhausen-Vilsen Gy Graf-Friedrich-Schule, Diepholz Gy Johann-Beckmann-Gymnasium, Hoya Gy Marion-Dönhof-Gymnasium, Nienburg Gy Sulingen Gy Syke Gy Twistringen IGS Nienburg KGS Kirchweyhe KGS Leeste KGS Lise Meitner, Moordeich KGS Stuhr-Brinkum OBS Barnstorf, Lukasschule Bassum
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.16.35.160R


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.