Aktuelle Veranstaltungen

Mathematik: Erstellung individueller Förderpläne (Modul 2)

Voraussetzung für den Besuch diser Fortbildung ist, dass Sie das Modul 1: "Diagnose, Prävention und Förderung bei besonderen Schwierigkeiten beim Rechnen" besucht haben.
 
Nach einer vertiefenden Wiederholung der Inhalte zum...

Veranstaltungsort: St. Antoniushaus Vechta
Schulform: Sek I, PRI
Datum: 22.06.2018, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Referenten: Professor Dr. Sebastian Wartha

Voraussetzung für den Besuch diser Fortbildung ist, dass Sie das Modul 1: "Diagnose, Prävention und Förderung bei besonderen Schwierigkeiten beim Rechnen" besucht haben.

Nach einer vertiefenden Wiederholung der Inhalte zum Diagnose- und Förderkonzept wird eine typische Erstdiagnose der Beratungsstelle Rechenstörungen auf Video betrachtet und analysiert. Vorab werden die Beobachtungsschwerpunkte erarbeitet, die nun direkt angewandt, geändert und erweitert werden können.
Auf der Grundlage der Beobachtungen des konkreten Falles wird ein Förderplan auf zwei Ebenen entwickelt:
Ebene 1: Identifizierung der Inhalte, die thematisiert werden müssen, Anknüpfen an Lernvoraussetzungen, zeitlich sinnvolle Strukturierung des Lernprozesses

Ebene 2: Praktische Gestaltung der ersten Förderstunde (n) mit möglichen Lernformaten, Übungen, geeigneten Materialien etc.


Möglicher Ablauf:

09:00 – 10:30 Wiederholung und Vertiefung: Prozess- und kompetenzorientierte Diagnose und Förderung, Aufbau von Grundvorstellungen
10:45 – 12:15 Entwicklung eines Diagnoseleitfadens mit Beobachtungsschwerpunkten zu den identifizierten relevanten Inhalten

13:15 – 14:45 Betrachtung, Diskussion und Analyse eines Videos einer Erstdiagnose
15:00 – 16:30 Erstellung des Förderplans, Mögliche Lern- und Übungsformate

Im Veranstaltungspreis sind Kaffee und Mittagsverpflegung enthalten.

Veranstaltungsort: St. Antoniushaus Vechta
Schulform: Sek I, PRI
Datum: 22.06.2018, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Referenten: Professor Dr. Sebastian Wartha
Kosten: 89,00 EUR inkl. Kaffee und Mittagsverpflegung
Zielgruppe: Lehrkräfte Mathematik der Primarstufe und der Sek I
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.18.25.002


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Chronische Erkrankungen im Kindesalter - Thema in Schule und Unterricht. Allergien, Asthma, Diabetes, Neurodermitis, Krampfleiden

Kurs wurde am 05.06.2018 abgesagt.
Chronische Krankheiten im Kindesalter: Allergie, Asthma, Neurodermitis, Epilepsie - viele Erwartungen an Pädagogen.
Da es eine zunehmende Zahl von Kindern gibt, die an chronischen Erkrankungen wie...

Schulform: beliebig
Datum: 22.06.2018, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Referenten: Diplom Pädagogin Kirsten Henning

Kurs wurde am 05.06.2018 abgesagt.
Chronische Krankheiten im Kindesalter: Allergie, Asthma, Neurodermitis, Epilepsie - viele Erwartungen an Pädagogen.
Da es eine zunehmende Zahl von Kindern gibt, die an chronischen Erkrankungen wie zum Beispiel Asthma, Neurodermitis, leichte und schwere Allergien, Diabetes oder Epilepsie leiden, wird es auch für Pädagogen in Kindertageseinrichtungen und Schulen immer wichtiger, sich in mit diesem Thema auseinander zu setzen. Nur gut informierte Pädagogen können den Eltern sowie den betroffenen Kindern die häufig sehr großen Ängste und Sorgen nehmen und ihre besonderen Ansprüche im Kindergarten- und Schulalltag verstehen.
Was wichtig ist im täglichen Umgang mit chronisch erkrankten Kindern und was von Pädagogen in diesem Zusammenhang erwartet oder eben nicht erwartet werden darf, wird eingehend erläutert.
Dabei finden Themen wie Therapie, Diäten, Prävention, besondere Pflege und Erste Hilfe in Notfällen genügend Beachtung. Dies ist wichtiges Basiswissen, um den Umgang damit in der Kinder- und Schülergruppe adäquat zu begleiten.
Auch die rechtlichen Rahmenbedingungen im Zusammenhang von Medikamentengaben werden eingehend erläutert.

Stichpunkte:
- Vermittlung medizinischer Inhalte
- die häufigsten chronischen Erkrankungen im Kindesalter (allergischen Erkrankungen, Asthma und Krampfleiden)
- rechtliche Gegebenheiten zum Thema

In einer weiteren Fortbildung geht es u.a. um
- Körper und Krankheitsverständnis von Kindern unterschiedlicher Altersgruppen

Schulform: beliebig
Datum: 22.06.2018, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Referenten: Diplom Pädagogin Kirsten Henning
Kosten: 45,00 €
Zielgruppe: Pädagogische MitarbeiterInnen und Lehrkräfte
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.18.25.160


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Die Rolle der Fachlehrkräfte in der zweiten Phase der Lehrerausbildung

Ziel der Veranstaltung ist es, Lehrkräften, die als betreuende Fachlehrer/innen für Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst tätig sind oder sich für diese Aufgabe interessieren, Informationen über die zweite Phase der Lehrerausbildung zu geben.
...

Veranstaltungsort: Studienseminar Vechta für das Lehramt an GS, HS, RS
Schulform: Sek I, RS, OBS I, HS, GS
Datum: 13.08.2018, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Referenten: Detlev Daßke

Ziel der Veranstaltung ist es, Lehrkräften, die als betreuende Fachlehrer/innen für Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst tätig sind oder sich für diese Aufgabe interessieren, Informationen über die zweite Phase der Lehrerausbildung zu geben.

Schwerpunkte sind:
- die Struktur der Lehrerausbildung in der zweiten Phase
- Kompetenzorientierung in der Ausbildung von Lehrkräften
- Rechte und Pflichten der Fachlehrkräfte gemäß APVO-Lehr
- Zusammenarbeit mit den Fachseminarleitungen
- Austausch mit den Fachlehrkräften

Diese Veranstaltung richtet sich vornehmlich an Fachlehrkräfte, die im Ausbildungsgebiet des Studienseminars Vechta für die Lehrämter an Grund-, Haupt- und Realschulen tätig sind.

Veranstaltungsort: Studienseminar Vechta für das Lehramt an GS, HS, RS
Schulform: Sek I, RS, OBS I, HS, GS
Datum: 13.08.2018, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Referenten: Detlev Daßke
Kosten: 10,00 EUR pro Person
Zielgruppe: In der Lehramtsausbildung tätige Fachlehrkräfte
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.18.33.085


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Mathematik an Grundschulen – PIKAS – VI: Raum und Form

Der zweite Teil des Moduls VI Raum und Form legt den Schwerpunkt auf die Geometrie des Raumes. Es werden Lernumgebungen im zwei- und dreidimensionalen Raum am Beispiel von Niktin-Bausteinen und Inter-Nettzo vorgestellt und erprobt.

Veranstaltungsort: St. Antoniushaus Vechta
Schulform: GS
Datum: 14.08.2018, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Referenten: Ina Medeke

Der zweite Teil des Moduls VI Raum und Form legt den Schwerpunkt auf die Geometrie des Raumes. Es werden Lernumgebungen im zwei- und dreidimensionalen Raum am Beispiel von Niktin-Bausteinen und Inter-Nettzo vorgestellt und erprobt.

Veranstaltungsort: St. Antoniushaus Vechta
Schulform: GS
Datum: 14.08.2018, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Referenten: Ina Medeke
Kosten: kostenfreies Angebot
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.18.33.169R


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Basisfortbildung zur Einführung der inklusiven Schule in der Sekundarstufe I

Lehrerfortbildung in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen
Kultusministerium und dem Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)
 
Das Niedersächsische Kultusministerium und das Niedersächsische
Landesin...

Veranstaltungsort: Historisch-Ökologische Bildungsstätte HÖB
Schulform: Sek I
Datum: von 16.08.2018, 09:30 Uhr
bis 17.08.2018, 16:00 Uhr
Referenten: Jana Cuijpers, Maren Block

Lehrerfortbildung in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen
Kultusministerium und dem Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)

Das Niedersächsische Kultusministerium und das Niedersächsische
Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung bieten über die Kompetenzzentren die Fortbildung für Lehrkräfte des Sekundarbereichs I zur Einführung der inklusiven Schule an. Die Fortbildung umfasst vier Module á zwei Tage.

Die Themenbereiche der Module sind unter anderem:

• Grundlagen inklusiver Bildung
• Inklusion und Schulentwicklung
• Unterrichtsgestaltung
• Unterrichtsdidaktik zur Unterstützung der inklusiven Bildung
• Lernförderung, Prävention, Intervention
• Emotionale & soziale Entwicklung von Schüler/innen
• Formen der Kooperation
• Diagnostik, Förderplanung, Beratung
• Erfahrungsaustausch und Reflexion, gegenseitige

Vorstellung von erfolgreichen Umsetzungsmodellen.
Modul 1: 16. – 17.08.18 | Modul 2: 20.– 21.09.18
Modul 3: 08. – 09.11.18 | Modul 4: 07. – 08.02.19

Bitte melden Sie sich direkt über www.vedab.de
für jedes einzelne Modul an.

Veranstaltungsort: Historisch-Ökologische Bildungsstätte HÖB
Schulform: Sek I
Datum: von 16.08.2018, 09:30 Uhr
bis 17.08.2018, 16:00 Uhr
Referenten: Jana Cuijpers, Maren Block
Kosten: kostenfreies Angebot
Zielgruppe: Lehrer/innen für den Sekundarbereich I
Veranstalter: Kompetenzzentrum Papenburg Historisch-Ökologische Bildungsstätte Emsland
Veranstaltung Nr.: KPAP.HÖB 18-547


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.