Aktuelle Veranstaltungen

Classroom-Management in der Primarstufe – damit es im Unterricht noch besser läuft

Diese Veranstaltung bezieht sich auf das niedersächsische Curriculum zur Fortbildung der Lehrkräfte zur inklusiven Schule und wird aktuell vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert.
 
Classroom-Management basiert
...

Veranstaltungsort: Universität Vechta - Raum E 133
Schulform: GS
Datum: 25.09.2018, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Referenten: Diplom Psychologe Christoph Eichhorn

Diese Veranstaltung bezieht sich auf das niedersächsische Curriculum zur Fortbildung der Lehrkräfte zur inklusiven Schule und wird aktuell vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert.

Classroom-Management basiert
1. auf einer guten Lehrpersonen-Schülerinnen und Schüler (SuS)-Beziehung,
2. einer präventiv ausgerichteten Unterrichtsorganisation und -durchführung,
3. sowie der Kompetenz, Störungen undramatisch beenden zu können.
Das Ergebnis ist ein geordneter Unterricht, eine gute Lehrpersonen-Schüler-Beziehung sowie eine gute Lernatmosphäre.

Classroom-Management bietet Lehrpersonen die nachweislich besten Instrumente
- bei schwierigen Klassenkompositionen (Helmke)
- im Umgang mit SuS mit herausforderndem Verhalten (Hennemann, Hillenbrand)
- bei Reduzierung von aggressiven Verhalten mit einem Rückgang von bis zu über 50% (Wilson),
- bei der Förderung von Resilienz von Kindern und Jugendlichen (Vodafone und OECD)

Methoden:
Kurze Inputs, Videobeispiele zur Verdeutlichung zentraler Classroom-Management-Aspekte, Kleingruppenarbeit.

Grenzen des Workshops:
Um Schülerinnen und Schülern mit besonders herausforderndem Verhalten positiv zu beeinflussen, sind komplexe Interventionen erforderlich, die über Classroom-Management hinausgehen. Im Workshop werden dafür Interventionsmöglichkeiten NICHT besprochen.

Der Referent, Christoph Eichhorn, ist Diplom-Psychologe und arbeitet als Lehrbeauftragter für Classroom-Management an den Universitäten Zürich (CH) und Konstanz und der PH Weingarten. Sein Buch, „Classroom-Management: Wie Lehrpersonen, Eltern und Schüler guten Unterricht gestalten“, Klett-Cotta, ist in der 9. Auflage. Für die Lehrerfortbildung in Bulgarien und der Slowakei hat er ein Classroom-Management-Trainingsprogramm entwickelt. Er hält Vorträge und gibt Workshops zu Classroom-Management, an Schulen, Universitäten und Pädagogischen Hochschulen.

Weitere Hinweise finden Sie unter www.classroom-management.ch

Veranstaltungsort: Universität Vechta - Raum E 133
Schulform: GS
Datum: 25.09.2018, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Referenten: Diplom Psychologe Christoph Eichhorn
Kosten: kostenfreies Angebot
Zielgruppe: Lehrkräfte, die in der 1 - 6 Klasse unterrichten.
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.18.39.132R


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Mathematik an Grundschulen - PIKAS - Größen und Messen

Regionale Umsetzung des Projektes PIK AS
 
Diese Veranstaltung hat sich zum Ziel gesetzt, wesentliche Merkmale guten Mathematikunterrichts zu vermitteln. Die Reihe umfasst insgesamt 11 Fortbildungstage.
 
Die Veranstaltungsreihe verbindet...

Veranstaltungsort: Historisch-Ökologische Bildungsstätte HÖB
Schulform: GS
Datum: 25.09.2018, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Regionale Umsetzung des Projektes PIK AS

Diese Veranstaltung hat sich zum Ziel gesetzt, wesentliche Merkmale guten Mathematikunterrichts zu vermitteln. Die Reihe umfasst insgesamt 11 Fortbildungstage.

Die Veranstaltungsreihe verbindet theoretische Inhalte mit praktisch umsetzbaren Anregungen für einen guten Mathematikunterricht und richtet sich insbesondere an fachfremd unterrichtende Lehrkräfte. Wünsche und Erwartungen der Teilnehmer werden für die gesamte Veranstaltungsreihe aufgegriffen und berücksichtigt.
Kompetenzfelder der Veranstaltungsreihe:

I: Kenntnis der curricularen Vorgaben im Fach Mathematik für die Grundschule
II: Inhalts- und prozessbezogene Kompetenzen im Mathematikunterricht der Grundschule
III: Zahlen und Operationen – Rechenschwierigkeiten
IV: Zahlen und Operationen – Sprachförderung
V: Zahlen und Operationen – halbschriftliche und schriftliche Rechenverfahren
VI: Raum und Form
VII: Größen und Messen
VIII: Umgang mit Heterogenität
IX: Daten und Zufall
X: Leistungen beurteilen und fördern

Mit der erfolgreichen Anmeldung zur ersten Veranstaltung nehmen Sie auch an den weiteren Modulen dieser Fortbildungsreihe teil. Die Fortbildungsreihe umfasst 11 Module in 18 Monaten. Die weiteren Modultermine werden durch die Kursleitungen festgelegt.

Weitere Termine im Schuljahr 2018/19:
01.11.2018 (Moodul 8)
13.02.2019 (Modul 9)
20.03.2019 (Modul 10)
22.05.2019 (Modul 11)

Veranstaltungsort: Historisch-Ökologische Bildungsstätte HÖB
Schulform: GS
Datum: 25.09.2018, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Kosten: kostenfreies Angebot
Zielgruppe: Lehrkräfte des Primarbereichs, die Mathematik an Grundschulen unterrichten. Fachfremd unterrichtende Lehrkräfte sind die primäre Zielgruppe.
Veranstalter: Kompetenzzentrum Papenburg Historisch-Ökologische Bildungsstätte Emsland
Veranstaltung Nr.: KPAP.HÖB 18-500-33


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Das Erlernen von kollegialer Beratung - Kommunikation im Schulsekretariat

Das Erlernen von kollegialer Beratung - Kommunikation im Schulsekretariat

Das Sekretariat ist die Visitenkarte der Schule. Der erste Eindruck entscheidet, ob am Telefon oder im persönlichen Kontakt. Besucher, Schüler, Eltern und Kollegen freundlich anzusprechen, bedeutet als SekretärIn konzentriert,...

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: beliebig
Datum: 25.09.2018, 10:00 Uhr - 17:30 Uhr
Das Erlernen von kollegialer Beratung - Kommunikation im Schulsekretariat

Das Sekretariat ist die Visitenkarte der Schule. Der erste Eindruck entscheidet, ob am Telefon oder im persönlichen Kontakt. Besucher, Schüler, Eltern und Kollegen freundlich anzusprechen, bedeutet als SekretärIn konzentriert, aufnahmefähig, zugewandt und aufmerksam sich jedem einzelnen Anliegen zuzuwenden. Im Sekretariat pulsiert das Leben, indem die Fäden der internen und externen Kommunikation zusammen laufen.

Um effiziente, qualifizierte Arbeit zu leisten und dabei langfristig ausgeglichen und zufrieden zu sein, bietet kollegiale Beratung und Supervision eine Unterstützungsmöglichkeit zur Optimierung und Professionalisierung im Schulsekretariat und dient gleichzeitig der Bewältigung von Belastungen, Lösung von Problemen und Konflikten sowie das Generieren von Zielperspektiven. Ein wichtiges Ziel ist die Erweiterung der Denk- und Handlungsmöglichkeiten im beruflichen Kontext.

Halbjahresprogramm-Rubrik: Schulsekretärinnen

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: beliebig
Datum: 25.09.2018, 10:00 Uhr - 17:30 Uhr
Kosten: 90,00 € (inkl. Verpflegung)
Zielgruppe: Seminar für Schulsekretärinnen
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Haus
Veranstaltung Nr.: KLIN.18-09-25.022
Download: Veranstaltungsflyer (PDF)
Bildnachweis: Ion Chiosea_123rf


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Sport: Implementierung des neuen KC Sek II Sport bzw. KC GO Sport

In der Weiterbildungsveranstaltung zur Implementierung des neuen Kerncurriculums für die gymnasiale Oberstufe, das Berufliche Gymnasium, das Abendgymnasium und das Kolleg im Fach Sport (kurz: KC GO) soll einerseits über die Veränderungen in...

Veranstaltungsort: GY Damme
Schulform: Sek II, IGS, IGS, KGS, GYM, GYM, OBS II, KGS, Sek II
Datum: 25.09.2018, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Referenten: Björn Toben, Rüdiger Pretzlaff

In der Weiterbildungsveranstaltung zur Implementierung des neuen Kerncurriculums für die gymnasiale Oberstufe, das Berufliche Gymnasium, das Abendgymnasium und das Kolleg im Fach Sport (kurz: KC GO) soll einerseits über die Veränderungen in der weiterentwickelten KC-Version von 2018 informiert und darüber hinaus die schuleigene Implementierung vorentlastet werden (u. a. mit Beispielen zur Überarbeitung der Kursausschreibungen im Ergänzungsfach Sport sowie mit Kursplänen zum Prüfungsfach Sport P1/P5).
Hierfür werden diverse Materialien aus einem Materialpool vorgestellt und praktische Hilfen zur Gestaltung des Faches Sport auf grundlegendem und erhöhtem Anforderungsniveau gegeben.

Bitte folgendes Material (pro Schule) mitbringen:
- unbedingt einen USB-Stick (für den Materialienaustausch aus dem Materialpool);
- die aktuelle Neu-Fassung des KC GO Sport (2018);
- schuleigene Kursausschreibungen zu den Ergänzungsfachkursen auf grundlegendem Niveau sowie zu den Prüfungsfachkursen P1 und/oder P5

Veranstaltungsort: GY Damme
Schulform: Sek II, IGS, IGS, KGS, GYM, GYM, OBS II, KGS, Sek II
Datum: 25.09.2018, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Referenten: Björn Toben, Rüdiger Pretzlaff
Kosten: kostenfreies Angebot
Zielgruppe: Sport-Lehrkräfte, die im Niedersächsischen Schuldienst und in der Region CLP/VEC tätig sind: Albertus-Magnus-Gymnasium, Friesoythe Artland-Gymnasium, Quakenbrück Clemens-August-Gymnasium, Cloppenburg Copernicus-Gymnasium, Löningen Gymnasium Antonianum, Vechta Gymnasium Damme Gymnasium Lohne IGS Barßel Oberschule Garrel Oberschule Dinklage Kolleg St.Thomas, Vechta (P) Liebfrauenschule, Cloppenburg (P) Liebfrauenschule, Vechta (P)
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.18.39.211R


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Schlag auf Schlag in HOLZ und STEIN - Werkunterricht krea-k-tiv

Schlag auf Schlag in HOLZ und STEIN - Werkunterricht krea-k-tiv

„Dürfen wir auch mal Steine klopfen?“, fragen die Schülerinnen und Schüler mich immer wieder, auch wenn sie gerade erst im 1. Schuljahr sind. Die Bildhauerei fasziniert alle schon allein beim Zusehen. So lässt sich das Bearbeiten von...

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: FÖS, GS, GYM I, HS, IGS I, KGS I, OBS I, RS
Datum: von 25.09.2018, 14:30 Uhr
bis 26.09.2018, 15:00 Uhr
Schlag auf Schlag in HOLZ und STEIN - Werkunterricht krea-k-tiv

„Dürfen wir auch mal Steine klopfen?“, fragen die Schülerinnen und Schüler mich immer wieder, auch wenn sie gerade erst im 1. Schuljahr sind. Die Bildhauerei fasziniert alle schon allein beim Zusehen. So lässt sich das Bearbeiten von Steinen als Projekt, in einer AG oder als Abschlussarbeit im schuleigenen Arbeitsplan verankern - und Holzarbeiten sind eh in der „to-do-Liste“ des Werkunterrichts fest eingeplant.

Allen Teilnehmern wird an diesen beiden Seminartagen die Möglichkeit geboten, ihre Kenntnisse im Umgang mit den Werkstoffen zu vertiefen oder neu kennen zu lernen. Dazu werden, ausgehend von kleinen Modellen, Ytongsteine und auch eine Holzstele individuell bearbeitet.

Die Steine sowie das Holz werden von der Seminarleiterin zur Verfügung gestellt, ebenso ein Grundbestand an Bildhauerwerkzeugen. Eigenes Werkzeug (Messer, Stecheisen, Beitel o.ä.) kann mitgebracht werden.

Es wird je nach Witterung draußen (Stein) bzw. im Werkraum (Holz) gearbeitet. Die angegebene Reihenfolge des Seminarablaufs kann somit variieren!

 

Halbjahresprogramm-Rubrik: Werken

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: FÖS, GS, GYM I, HS, IGS I, KGS I, OBS I, RS
Datum: von 25.09.2018, 14:30 Uhr
bis 26.09.2018, 15:00 Uhr
Kosten: 180,00 € (inkl. Unterkunft und Verpflegung; zzgl. EZ-Zuschlag 10,00 €/Übernachtung)
Zielgruppe: Seminar für Lehrkräfte der Klassen 1 - 10
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Haus
Veranstaltung Nr.: KLIN.18-09-25.023
Download: Veranstaltungsflyer (PDF)
Bildnachweis: Agnes von Döllen-Helmrich


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.