Aktuelle Veranstaltungen

Sport: Segelfortbildung am Dümmer (Modul 1)

Die Teilnehmer werden in die Grundlagen des Segelns eingeführt. Hierzu zählen neben dem Segel setzen auch der Umgang mit dem Boot. Wir segeln mit modernen Jollen (Mariner 19). Grundlegende Manöver im Segeln wie An- und Ablegen, Kurse am...

Veranstaltungsort: Domizil Dümmer Living
Schulform: beliebig
Datum: von 10.09.2020, 10:00 Uhr
bis 03.10.2020, 17:00 Uhr
Referenten: Ralf Overberg, Wolfgang Nienaber, Ralf Heine

Die Teilnehmer werden in die Grundlagen des Segelns eingeführt. Hierzu zählen neben dem Segel setzen auch der Umgang mit dem Boot. Wir segeln mit modernen Jollen (Mariner 19). Grundlegende Manöver im Segeln wie An- und Ablegen, Kurse am Wind oder das Aufschießen an eine Boje werden vermittelt und eingeübt. Es besteht die Möglichkeit, einen Segelgrundschein nach VDWS (Verein Deutscher Windsurfer) abzulegen.
Neben der Vermittlung von Segelfertigkeiten sollen auch die Didaktik und Methodik des Segelns in der Schule thematisiert werden. Beispielhaft wird der Ablauf eines Segelgrundkurses für Schulklassen vorgestellt und besprochen. Möglichkeiten einer Umsetzung des Segelns in der Schule werden aufgezeigt. Hier bietet der Dümmer hervorragende Bedingungen für die Umsetzung von Segelprojekten mit Schulklassen. Z.B. ist es möglich, in Kooperation mit der Segelschule Godewind eine Segel AG für Schülerinnen und Schüler anzubieten.
Die Segelpraxis macht einen wesentlichen Teil der Fortbildung aus. Theoretische Inhalte werden im Hausboot sowie abends beim gemütlichen Beisammensein besprochen. Untergebracht sind wir in einem Jahrhunderte alten, vollständig renovierten Fachwerkhaus in Sichtweite des Dümmersees.


Die Theorieeinheiten sowie Übernachtung und Verpflegung finden im Domizil Dümmer Living statt. Der praktische Teil wird mit der Segelschule Godewind durchgeführt.

Wichtiger Hinweis:
Um eine Qualifikation „Segeln in der Schule“ zu erlangen, ist im Anschluss an Modul 1 eine Teilnahme an einem Modul 2 notwendig. Dieses Modul findet im Folgejahr statt. Die Teilnahme an Modul 1 berechtigt zur Teilnahme an Modul 2.

Veranstaltungsort: Domizil Dümmer Living
Schulform: beliebig
Datum: von 10.09.2020, 10:00 Uhr
bis 03.10.2020, 17:00 Uhr
Referenten: Ralf Overberg, Wolfgang Nienaber, Ralf Heine
Kosten: 370,00 €
Zielgruppe: Die Fortbildung richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer mit geringen oder keinen Vorerfahrungen im Segeln, die Interesse am Wassersport und insbesondere am Segeln haben.
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.20.37.122


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Schulsozialarbeiter*innen-Gesundheit II: Selbstfürsorge und Selbswertschätzung

Im pädagogischen Kontext steht vielfach der wertschätzende und sorgende Blick auf andere im Fokus. Wichtig ist es, diesen sinnvollen Blick durch den wertschätzenden und fürsorglichen Blick auf sich selbst zu ergänzen, damit dauerhaft eine...

Veranstaltungsort: St. Antoniushaus Vechta
Schulform: beliebig
Datum: 14.09.2020, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Referenten: Markus Eckert

Im pädagogischen Kontext steht vielfach der wertschätzende und sorgende Blick auf andere im Fokus. Wichtig ist es, diesen sinnvollen Blick durch den wertschätzenden und fürsorglichen Blick auf sich selbst zu ergänzen, damit dauerhaft eine gute Balance erreicht werden kann.

In diesem Workshop lernen Sie Methoden zur kontinuierlichen Selbstwertschätzung und Selbstfürsorge in einem stressvollen und anspruchsreichen Alltag kennen.

Veranstaltungsort: St. Antoniushaus Vechta
Schulform: beliebig
Datum: 14.09.2020, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Referenten: Markus Eckert
Kosten: kostenfreies Angebot
Zielgruppe: Schulsozialarbeiter*innen
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.20.38.108R


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Grundlagen der Holzbearbeitung - Maschinenschein nach Richtlinien der HolzBG

Die TeilnehmerInnen dieser viertägigen Fortbildung sollen die Gefährdung an Holzbearbeitungsmaschinen kennenlernen und geeignete Maßnahmen zur Beseitigung bzw. Verminderung der Gefährdung anwenden.
 
Zu diesem Zweck werden...

Veranstaltungsort: Universität Vechta - W 7
Schulform: Sek I
Datum: von 17.09.2020, 08:30 Uhr
bis 25.09.2020, 16:00 Uhr
Rhythmus: Do: 08.30-16:00 Uhr, Fr: 08.30-14:00 Uhr
Referenten: Markus Perl

Die TeilnehmerInnen dieser viertägigen Fortbildung sollen die Gefährdung an Holzbearbeitungsmaschinen kennenlernen und geeignete Maßnahmen zur Beseitigung bzw. Verminderung der Gefährdung anwenden.

Zu diesem Zweck werden Gefährdungsbeurteilungen erläutert. Zudem findet eine Betriebsanweisung und Unterweisung zum sicherheitsgerechten Einsatz von Arbeitshilfen statt.

Im Rahmen der Fortbildung wird ebenso auf die Gesundheitsgefahren durch Lärm sowie Gefahrenstoffe und deren Vermeidung eingegangen.

Zum Einsatz kommen u.a. die Sicherheitseinrichtungen an Bandsägemaschinen, Kreissägemaschinen, Hobelmaschinen sowie der Fräsmaschine.

Inhalte:
• Aufbau von Maschinen und Werkzeugen und Gefährdungen bei der Holzbearbeitung

• Erläuterung von Gefährdungsbeurteilung, Betriebsanweisung und Unterweisung bei der Holzbearbeitung

• Sicherheitseinrichtungen an:
- Bandsägemaschinen
- Kreissägemaschinen
- Hobelmaschinen
- Oberfräse

• Sicherheitsgerechtes Arbeiten (praktische Übungen)

• Lärmminderung

• Gesundheitsgefahren durch Gefahrenstoffe und
deren Vermeidung

Bitte Sicherheitsschuhe und eng anliegende Bekleidung mitbringen.

Veranstaltungsort: Universität Vechta - W 7
Schulform: Sek I
Datum: von 17.09.2020, 08:30 Uhr
bis 25.09.2020, 16:00 Uhr
Rhythmus: Do: 08.30-16:00 Uhr, Fr: 08.30-14:00 Uhr
Referenten: Markus Perl
Kosten: kostenfreies Angebot
Zielgruppe: Personen ohne sicherheitstechnische Grundkenntnisse an Holzbearbeitungsmaschinen. Lehrkräfte der Sekundarstufe I. Besondere Vorkenntnisse sind nicht notwendig.
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.20.38.070R


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Mathematik an Grundschulen - PIKAS - Leistungen beurteilen und fördern (Modul 10)

ZIELSETZUNG
Diese Veranstaltung hat sich zum Ziel gesetzt, wesentliche Merkmale guten Mathematikunterrichts zu vermitteln. Die Reihe umfasst insgesamt 11 Fortbildungstage.
In der ersten Veranstaltung wird es unter anderem um das neue...

Veranstaltungsort: St. Antoniushaus Vechta
Schulform: GS
Datum: 17.09.2020, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Referenten: Wiebke Fritz, Petra Hause

ZIELSETZUNG
Diese Veranstaltung hat sich zum Ziel gesetzt, wesentliche Merkmale guten Mathematikunterrichts zu vermitteln. Die Reihe umfasst insgesamt 11 Fortbildungstage.
In der ersten Veranstaltung wird es unter anderem um das neue Kerncurriculum für den Mathematikunterricht an Grundschulen gehen.
Die Veranstaltungsreihe verbindet theoretische Inhalte mit praktisch umsetzbaren Anregungen für einen guten Mathematikunterricht und richtet sich insbesondere an fachfremd unterrichtende Lehrkräfte. Wünsche und Erwartungen der Teilnehmer/innen werden für die gesamte Veranstaltungsreihe aufgegriffen und berücksichtigt.

DAUER
Die Maßnahme findet über einen Zeitraum von maximal 18 Monaten statt und weist einen Umfang von elf Präsenztagen auf. Die Veranstaltungsdauer beträgt immer 8 Unterrichtseinheiten zu je 45 Min. Die Fortbildungsreihe beginnt im zweiten Schulhalbjahr des Schuljahres 2018/2019 und endet im ersten Schulhalbjahr des Schuljahres 2020/2021.

BEDINGUNGEN
Mit der Annahme der Einladung zu der ersten Veranstaltung nehmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch an den weiteren Modulen dieser Fortbildungsreihe teil.
Die Schulleitungen werden gebeten, die Vertretungsregelungen den Terminen der Fortbildungsreihe anzupassen.

INHALTE
In den 11 Veranstaltungen werden folgende zehn Themenfelder erarbeitet:
I: Inhalts‐ und prozessbezogene Kompetenzen im Mathematikunterricht der Grundschule
II: Kenntnis der curricularen Vorgaben im Fach Mathematik für die Grundschule
III: Zahlen und Operationen – Rechenschwierigkeiten
IV: Zahlen und Operationen – Sprachförderung
V: Zahlen und Operationen – halbschriftliche und schriftliche Rechenverfahren
VI: Raum und Form
VII: Größen und Messen
VIII: Umgang mit Heterogenität
IX: Daten und Zufall
X: Leistungen beurteilen und fördern


TERMINE
Modul 1: Mittwoch, 08. Mai 2019
Modul 2: Mittwoch, 05. Juni 2019
Modul 3: Dienstag, 03. September 2019
Modul 4: Montag, 28. Oktober 2019
Modul 5: Donnerstag, 14. November 2019

Modul 6: Donnerstag, 06. Februar 2020
Modul 7: Dienstag, 24. März 2020
Modul 8: Montag, 11. Mai 2020
Modul 9: Mittwoch, 24. Juni 2020
Modul 10: Donnerstag, 17. September 2020
Modul 11: Montag, 09. November 2020

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.

Veranstaltungsort: St. Antoniushaus Vechta
Schulform: GS
Datum: 17.09.2020, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Referenten: Wiebke Fritz, Petra Hause
Kosten: kostenfreies Angebot
Zielgruppe: Lehrkräfte des Primarbereichs, die Mathematik an Grundschulen unterrichten. Fachfremd unterrichtende Lehrkräfte sind die primäre Zielgruppe.
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.20.38.007R


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

"Nur gemeinsam sind wir stark!" - Wirksames Konfliktmanagement in der inklusiven Schule

„Schwierige“ Kinder und Jugendliche sind ausgewiesene Experten der Grenzüberschreitung und Meister in der Ablehnung von Verantwortung. Ist dieses Verhalten für die Kinder und Jugendlichen biographisch durchaus nachvollziehbar, treibt es uns...

Veranstaltungsort: Historisch-Ökologische Bildungsstätte HÖB
Schulform: beliebig
Datum: von 23.09.2020, 10:00 Uhr
bis 24.09.2020, 16:30 Uhr

„Schwierige“ Kinder und Jugendliche sind ausgewiesene Experten der Grenzüberschreitung und Meister in der Ablehnung von Verantwortung. Ist dieses Verhalten für die Kinder und Jugendlichen biographisch durchaus nachvollziehbar, treibt es uns als Lehrer/in oder pädagogische Fachkraft den Schweiß auf die Stirn. Nicht erst seit der Debatte um Inklusion, insbesondere mit dem Förderbedarf „Emotionale und soziale Entwicklung“, bedeutet dies eine zunehmende Herausforderung für alle.

Veranstaltungsort: Historisch-Ökologische Bildungsstätte HÖB
Schulform: beliebig
Datum: von 23.09.2020, 10:00 Uhr
bis 24.09.2020, 16:30 Uhr
Kosten: 195,00 € pauschal
Veranstalter: Kompetenzzentrum Papenburg Historisch-Ökologische Bildungsstätte Emsland
Veranstaltung Nr.: KPAP.HÖB 20-548


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.