Aktuelle Veranstaltungen

Selbstmanagement - Gesund, entspannt, gelassen

Sie sitzen bis spät in der Nacht noch am Schreibtisch und haben das Gefühl, immer noch nicht genug geschafft zu haben? Sie fühlen sich manchmal überfordert, erschöpft und würden am liebsten resignieren im Angesicht der Aufgabenberge?
 
Wir...

Veranstaltungsort: Volkshochschule Papenburg, Villa
Schulform: beliebig
Datum: 17.11.2018, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Referenten: Marc Ubben

Sie sitzen bis spät in der Nacht noch am Schreibtisch und haben das Gefühl, immer noch nicht genug geschafft zu haben? Sie fühlen sich manchmal überfordert, erschöpft und würden am liebsten resignieren im Angesicht der Aufgabenberge?

Wir geben Ihnen an diesem Tag Zeit und Raum, um in persönlichen Selbstreflexionseinheiten folgende Fragen zu beleuchten:
- Was bringt mich aus dem Gleichgewicht und wie kann ich dieses wieder herstellen?
- Welches sind meine inneren Antreiber (z.B. Sei immer perfekt)
- Wer und was frisst meine Zeit?
Verständlich präsentierte und gleichzeitig fundierte Forschungsergebnisse aus der Psychologie, kombiniert mit einer Prise Humor sowie vielfältigen Übungseinheiten sind wesentliche Elemente, um die erlebten Erfahrungen und folgende Inhalte nachhaltig zu verankern:
- Analyse des aktuellen Selbstmanagements
- individuelle Bewältigungsstrategien
- die Entstehung von Stress und mögliche Stressreaktionen
- Auswirkungen von Über- und Unterforderung auf die (psychische) Gesundheit
- aktuelle Befunde der Neuro- und Persönlichkeitspsychologie und ihre Übertragung auf die Life-Balance
Die im Rahmen des Workshops durchgeführten Übungen und persönlichen Selbstreflexionseinheiten werden individuell durchgeführt und müssen mit den übrigen Teilnehmenden nicht besprochen werden.

Veranstaltungsort: Volkshochschule Papenburg, Villa
Schulform: beliebig
Datum: 17.11.2018, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Referenten: Marc Ubben
Kosten: 175,00 Euro pauschal
Zielgruppe: Lehrkräfte
Veranstalter: Kompetenzzentrum Papenburg Historisch-Ökologische Bildungsstätte Emsland
Veranstaltung Nr.: KPAP.HÖB 18-500-096 VHS


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Kooperatives Lernen: Schlüsselkompetenz Lesen - Kooperative Verfahren zur Texterschließung

Fortbildungsreihe: 'Kooperatives Lernen'
Modul II: Schlüsselkompetenz Lesen - Kooperative Verfahren zur Texterschließung
 
Die aktuelle Iglu-Studie ist alarmierend: Die Leseleitung der deutschen Grundschüler haben sich seit 2006 weiteres...

Veranstaltungsort: N.N. - wird in Kürze bekannt gegeben
Schulform: beliebig
Datum: 20.11.2018, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Referenten: Anne Dinges

Fortbildungsreihe: 'Kooperatives Lernen'
Modul II: Schlüsselkompetenz Lesen - Kooperative Verfahren zur Texterschließung

Die aktuelle Iglu-Studie ist alarmierend: Die Leseleitung der deutschen Grundschüler haben sich seit 2006 weiteres Mal verschlechtert.
Dabei ist Lesen eine kulturelle Schlüsselqualifikation und zugleich die Basis für alles schulische Lernen!

Man weiß allerdings, dass das Lesen durch gezielte Programme gefördert werden kann. Kooperative Verfahren zur Texterschließung gehören unbedingt dazu.
Es werden Lesestrategien eingeübt, die die SuS in konkreten Situationen gezielt anwenden können.

Ablauf:
- Kurze Einführung in die mentalen Prozesse beim Lesen in Praxisphasen
- Kooperative Verfahren zur Texterschließung in Partnerarbeit
- Kooperative Verfahren zur Texterschließung in Gruppenarbeit
-Kooperatives Training der Leseflüssigkeit
- ANregungen zur Entwicklung einer schulischen Lesekultur

Referentin: Anne Dinges

Diese Veranstaltung ist eine Fortsetzung von Kooperatives Lernen Modul I. Sie ist jedoch offen für interessierte TN, die nicht an Modul I teilgenommen haben.

Veranstaltungsort: N.N. - wird in Kürze bekannt gegeben
Schulform: beliebig
Datum: 20.11.2018, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Referenten: Anne Dinges
Kosten: 40,00
Zielgruppe: Lehrkräfte aller Schulformen und Schulstufen.
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.18.47.157


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Lernschwierigkeiten/Leistungsstörungen effektiv begegnen

Lernschwierigkeiten/Leistungsstörungen effektiv begegnen

Nicht nur bei Lernenden mit Unterstützungsbedarf Lernen stehen Lehrkräfte häufig ratlos da und wissen nicht, wie sie Schüler/innen effektiv fördern können. Beginnend bei den Teilleistungsstörungen LRS und Dyskalkulie, über Lernende mit...

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: Sek I, Sek II
Datum: von 21.11.2018, 10:00 Uhr
bis 22.11.2018, 15:00 Uhr
Lernschwierigkeiten/Leistungsstörungen effektiv begegnen

Nicht nur bei Lernenden mit Unterstützungsbedarf Lernen stehen Lehrkräfte häufig ratlos da und wissen nicht, wie sie Schüler/innen effektiv fördern können. Beginnend bei den Teilleistungsstörungen LRS und Dyskalkulie, über Lernende mit Intelligenzdefiziten oder großen Diskrepanzen im Intelligenzspektrum, bis hin zu Schüler/innen mit geistiger Beeinträchtigung, sind Lehrkräfte herausgefordert, Anschlussfähigkeit zu erzeugen und didaktisch so vorzugehen, dass die Lernenden am Lernprozess erfolgreich teilhaben können.

Neben der Vermittlung des Verstehens auf kognitiver/emotionaler Ebene und Vorstellung der Grundlagen zur Didaktik erhalten Sie in diesem Seminar Informationen zum Nachteilsausgleich, geeigneten außerschulischen Hilfen und wie Sie Eltern beraten können.

Hinweis zu den Kosten:
Es entstehen keine Kosten. Diese Veranstaltung bezieht sich auf das niedersächsische Curriculum zur Fortbildung der Lehrkräfte zur inklusiven Schule und wird aktuell vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert.

 

Halbjahresprogramm-Rubrik: Inklusion

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: Sek I, Sek II
Datum: von 21.11.2018, 10:00 Uhr
bis 22.11.2018, 15:00 Uhr
Kosten: kostenfreies Angebot
Zielgruppe: Seminar für Lehrkräfte der Sekundarstufen I und II
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Haus
Veranstaltung Nr.: KLIN.18-11-21.031
Download: Veranstaltungsflyer (PDF)
Bildnachweis: Le Moal Olivier_123rf


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Minecraft - Phänomen und Werkzeug. Minecraft in der Bildungsarbeit nutzen

Minecraft - Phänomen und Werkzeug. Minecraft in der Bildungsarbeit nutzen

 
Selbst in der nach immer neuen Superlativen strebenden Welt der digitalen Spiele ist Minecraft ein Phänomen: Seit bald einem Jahrzehnt erfreut sich der Bau- und Überlebenssimulator in Klötzchengrafik anhaltender Beliebtheit und erscheint...

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: Sek I, Sek II
Datum: von 21.11.2018, 10:00 Uhr
bis 22.11.2018, 15:00 Uhr
Minecraft - Phänomen und Werkzeug. Minecraft in der Bildungsarbeit nutzen

 

Selbst in der nach immer neuen Superlativen strebenden Welt der digitalen Spiele ist Minecraft ein Phänomen: Seit bald einem Jahrzehnt erfreut sich der Bau- und Überlebenssimulator in Klötzchengrafik anhaltender Beliebtheit und erscheint in immer neuen Varianten auf allen erdenklichen Endgeräten - und längst hat der kantige Minecraft-Avatar selbst Eingang in die Popkultur gefunden.

Dabei eignet sich das Spiel auch für den Einsatz in der Bildungsarbeit: als Bau- und Kreativtool, als Infrastruktur zur Verwirklichung eigener Medien-, Unterrichts- und Bildungsprojekte oder als alternativer Zugang zu verschiedenen Themen, von der Architektur bis hin zur Programmierung.

Die Fortbildung stellt Minecraft als Programm wie als Phänomen vor und erlaubt es den Teilnehmenden, am Beispiel ausgewählter Bereiche im Selbstversuch konkret zu erproben, wie sich das Spiel als Werkzeug für die eigene Arbeit nutzen lässt. Auch werden technische Voraussetzungen, inhaltliche Anknüpfungspunkte und mögliche Alternativen diskutiert.

 

Halbjahresprogramm-Rubrik: Sekundarbereich I + II

 

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: Sek I, Sek II
Datum: von 21.11.2018, 10:00 Uhr
bis 22.11.2018, 15:00 Uhr
Kosten: 250,00 € (inkl. Unterkunft und Verpflegung; zzgl. EZ-Zuschlag 10,00 €/Übernachtung)
Zielgruppe: Seminar für Lehrkräfte der Sekundarstufen I und II
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Haus
Veranstaltung Nr.: KLIN.18-11-21.032
Download: Veranstaltungsflyer (PDF)
Bildnachweis: LAG Jugend & Film Niedersachsen e.V.


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Neue Medien für Ihren Unterricht - 8 Programme, mit denen Sie Ihren Unterricht noch anschaulicher und spannender gestalten

Welche Medien eignen sich am besten, um meine Klasse nachhaltig zu motivieren? Wie kann ich als Lehrkraft meinen Unterricht lebendiger gestalten und meine Lerninhalte anschaulicher vermitteln? Und welche Programme kann ich nutzen, um meinen...

Veranstaltungsort: N.N. - wird in Kürze bekannt gegeben
Schulform: beliebig
Datum: 22.11.2018, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Referenten: Stefan Burggraf

Welche Medien eignen sich am besten, um meine Klasse nachhaltig zu motivieren? Wie kann ich als Lehrkraft meinen Unterricht lebendiger gestalten und meine Lerninhalte anschaulicher vermitteln? Und welche Programme kann ich nutzen, um meinen eigenen Lehralltag zu vereinfachen?

In diesem interaktiven Workshop erproben wir gemeinsam mehr als 8 erfolgsbewährte Techniken, mit denen zum einen die Schüler erlernen können, ihre Vorträge, Grafiken und Lernergebnisse kreativ und mitreißend zu präsentieren, und die Ihnen zum anderen ermöglichen, den Lernstand Ihrer Klasse zu überprüfen sowie Erarbeitungs- und Sicherungsphasen professionell und dynamisch darzustellen. Neben lernpsychologischen Tipps über die didaktischen Anwendungsmöglichkeiten
von Smartphones, Tablets und Laptops z.B. bei der Erstellung digitaler Karteikarten, Lernspielen, Lehrvideos und Präsentation erfahren Sie auch, welches medienrechtliche Know-how für Sie wichtig ist und wie Sie sich durch frei verfügbare Unterrichtsmaterialien viel Zeit sparen können.

Zum Abschluss widmen wir uns verschiedenen, einfach zu erlernenden Programmen, die Ihnen Ihren Berufsalltag z.B. bei der Organisation von Elternsprechtagen und Meetings, dem Umgang mit Unterrichtsstörungen oder bei der Klassenbuchverwaltung erleichtern.

Inhalte (Auswahl)
- Digitale Präsentationsformen: Wie kann ich selbst meine Unterrichtsinhalte professionell und lebendig gestalten? Auf welche Weise lassen sich einfach Lehrvideos selbst erstellen? Wie stellen meine Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse mithilfe moderner und motivierender Methoden dar? (Prezi, animoto, Snagit, autodraw)
- Interaktive Unterrichtsgestaltung und -kommunikation: Wie kann ich zuverlässig (und auch ohne Internet) den Lern- und Wissenstand meiner Klasse überprüfen? Lassen sich Ideen, Konzepte und Diskussionsbeiträge gemeinsam und in Echtzeit erarbeiten? Gestalten Sie gemeinsam mit Ihrer Klasse eine digitale Schatzsuche im Unterricht! (twiddla, Quizlet, actionbound, plickers)
- Digitaler Lehralltag: Wo finde ich freie Unterrichtsmaterialien für mein Fach? Wie kann ich mein Klassenbuch auch digital verwalten? Mithilfe welcher Programme lässt sich mein Lehrstil für den Alltag vereinfachen?
- Medienrecht und kritischer Medienumgang: Welche rechtlichen Grundlagen und Lizenzen muss ich für die Verwendung von Bildern und Videos im Unterricht beachten? Wie mache ich fremdes Gedankengut zuverlässig kenntlich?

Veranstaltungsort: N.N. - wird in Kürze bekannt gegeben
Schulform: beliebig
Datum: 22.11.2018, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Referenten: Stefan Burggraf
Kosten: 75,00 €
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.18.47.141


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.