Aktuelle Veranstaltungen

Lernlandkarte Grundschule

Lernlandkarte Grundschule

Kompetenzorientierung, Differenzierung, Individualisierung, Dokumentation der Lernentwicklung: Diese Begriffe und Schlagworte bewegen nach wie vor die Lehrkräfte vieler Grundschulen. Lösungen und Möglichkeiten im Umgang mit ihnen, am besten...

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: GS
Datum: von 19.11.2018, 10:00 Uhr
bis 20.11.2018, 15:00 Uhr
Lernlandkarte Grundschule

Kompetenzorientierung, Differenzierung, Individualisierung, Dokumentation der Lernentwicklung: Diese Begriffe und Schlagworte bewegen nach wie vor die Lehrkräfte vieler Grundschulen. Lösungen und Möglichkeiten im Umgang mit ihnen, am besten noch „Rezepte“ und gute Praxisbeispiele werden gesucht. In dieser Fortbildung wird die Arbeit mit „Lernlandkarten“ vorgestellt.

„Lernlandkarten“ sind ein Instrument zur Unterrichtsvorbereitung und Unterrichtsgestaltung, mit der eine Schulgemeinschaft ein gemeinsames System zur Organisation von Lernen und Unterricht bekommt. Sie erstellen mit direktem Bezug zu den Kerncurricula der Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch und Sachunterricht differenzierte oder individualisierte Planungen von Lernwegen der Schüler/ innen aus den Klassen 1 - 4. Somit dient die Lernlandkarte der Erstellung von (differenzierten/individualisierten) Schüler-Checklisten - als eine Art „Arbeitsplan“ im Zusammenspiel mit der kompetenzorientierten Planung und der Dokumentation. Neben der kompetenzorientierten Planung (im Team) kann die Lernlandkarte auch die Dokumentation der individuellen Lernentwicklung leisten.

Neben Theorie und Inputs steht die Praxis sowie der Transfer in die eigene Praxis auf dem Programm. Viel Austausch und Wissenstransfer werden weiterhin ermöglicht.

 

Halbjahresprogramm-Rubrik: Grundschule

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: GS
Datum: von 19.11.2018, 10:00 Uhr
bis 20.11.2018, 15:00 Uhr
Kosten: 320,00 € (inkl. Unterkunft und Verpflegung; zzgl. EZ-Zuschlag 10,00 €)
Zielgruppe: Seminar für Lehrkräfte an Grundschulen
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Haus
Veranstaltung Nr.: KLIN.18-11-19.027
Download: Veranstaltungsflyer (PDF)
Bildnachweis: Stefan Niemann


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Musik fachfremd unterrichten - Aufbauender Musikunterricht in der Grundschule

Musik fachfremd unterrichten - Aufbauender Musikunterricht in der Grundschule

Der Musikunterricht in der Grundschule wird größtenteils fachfremd erteilt. Hierbei fehlen oft methodische Hinweise, um einen strukturierten Musikunterricht entwickeln zu können. Nachhaltiges musikalisches Lernen kann sich nur aufbauen,...

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: GS, FÖS
Datum: von 19.11.2018, 10:00 Uhr
bis 20.11.2018, 15:00 Uhr
Musik fachfremd unterrichten - Aufbauender Musikunterricht in der Grundschule

Der Musikunterricht in der Grundschule wird größtenteils fachfremd erteilt. Hierbei fehlen oft methodische Hinweise, um einen strukturierten Musikunterricht entwickeln zu können. Nachhaltiges musikalisches Lernen kann sich nur aufbauen, wenn neben den Musikstunden musikalische Elemente in den Unterricht anderer Fächer integriert werden. Dadurch kommt es zu einem Übungseffekt, der nicht nur auf die aktive Teilnahme am musikalisch-kulturellen Leben vorbereitet, sondern auch helfen kann, Defizite in den Wahrnehmungsfähigkeiten sowie der Grob- und Feinmotorik abzubauen.

Diese Fortbildungsveranstaltung richtet sich an Lehrkräfte, die das Fach Musik nicht studiert haben. Innerhalb dieser Fortbildungsreihe werden auf Basis des Niedersächsischen Kerncurriculums aufbauende Unterrichtseinheiten vorgestellt und gemeinsam erprobt. Zusätzlich werden kleine, musikalische Bausteine erarbeitet, die in alle Bereiche des Unterrichts eingebaut werden können.

Bei dieser Veranstaltung werden alternative Einheiten für das 3. und 4. Schuljahr behandelt.

 

Halbjahresprogramm-Rubrik: Grundschule

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: GS, FÖS
Datum: von 19.11.2018, 10:00 Uhr
bis 20.11.2018, 15:00 Uhr
Kosten: 155,00 € (inkl. Unterkunft und Verpflegung; zzgl. EZ-Zuschlag 10,00 €/Übernachtung)
Zielgruppe: Seminar der Veranstaltungsreihe „Musik fachfremd“ für Lehrkräfte an Grund- und Förderschulen
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Haus
Veranstaltung Nr.: KLIN.18-11-19.026
Download: Veranstaltungsflyer (PDF)
Bildnachweis: Claudia Sülberg


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Verflixt und zugenäht - Neue Ideen für den Umgang mit der Nähmaschine im Unterricht

Verflixt und zugenäht - Neue Ideen für den Umgang mit der Nähmaschine im Unterricht

Im Seminar werden unterschiedliche Ideen für den Einsatz der Nähmaschine im Unterricht besprochen und praktisch erprobt. Dabei werden Anleitungen vorgestellt, die den Schüler/innen der Klassen 5 – 10 Freiraum für eigene kreative Ideen geben...

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: HS, IGS I, KGS I, OBS I, RS
Datum: 19.11.2018, 10:00 Uhr - 17:30 Uhr
Verflixt und zugenäht - Neue Ideen für den Umgang mit der Nähmaschine im Unterricht

Im Seminar werden unterschiedliche Ideen für den Einsatz der Nähmaschine im Unterricht besprochen und praktisch erprobt. Dabei werden Anleitungen vorgestellt, die den Schüler/innen der Klassen 5 – 10 Freiraum für eigene kreative Ideen geben und die dem Geschmack der jungen Kreativen entsprechen, die aber auch das Erfolgserlebnis der zufriedenstellenden Fertigstellung ermöglichen.

In diesem Seminar werden einfache Schnittmuster vorgestellt, die dadurch ein großes Gestaltungspotential beinhalten. Neben der Verwirklichung von eigenen Designideen kann so auch den unterschiedlichen Leistungsniveaus der Schülerinnen und Schüler entsprochen werden. Die praxiserprobten Ideen können sowohl im Unterricht als auch in Projektwochen oder Arbeitsgemeinschaften eingesetzt werden.

Um möglichst vielfältige Ideen zu bekommen, soll eine Ideenbörse eingerichtet werden. Hierfür sollte jeder Teilnehmende nach Möglichkeit Beispiele aus der eigenen Unterrichtspraxis mitbringen: Bitte Schülerergebnisse (real oder digital) und Schnittmuster bereitstellen. Ziel ist nicht, perfekte Arbeitsergebnisse vorzustellen. Gerade misslungene Unterrichtsergebnisse bieten sich an, gemeinsam die Unterrichtsidee zu optimieren.

 

Halbjahresprogramm-Rubrik: Textil

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: HS, IGS I, KGS I, OBS I, RS
Datum: 19.11.2018, 10:00 Uhr - 17:30 Uhr
Kosten: 85,00
Zielgruppe: Seminar für Lehrkräfte der Klassen 5 – 10
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Haus
Veranstaltung Nr.: KLIN.18-11-19.028
Download: Veranstaltungsflyer (PDF)
Bildnachweis: Maria Jansen


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Interkulturelle Kompetenzbildung – Ethnische Heterogenität in der Klasse als Chance und Herausforderung

Interkulturelle Kompetenzen sind in der heutigen multikulturell geprägten Gesellschaft eine Schlüsselqualifikation, die es bereits in der Schule aufzubauen gilt. Lehrer*innen spielen in diesem Lernprozess eine zentrale Rolle. Dabei gehören...

Veranstaltungsort: Kirche am Campus (großer Raum)
Schulform: beliebig
Datum: 19.11.2018, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Referenten: Dr. Veronika Zimmer

Interkulturelle Kompetenzen sind in der heutigen multikulturell geprägten Gesellschaft eine Schlüsselqualifikation, die es bereits in der Schule aufzubauen gilt. Lehrer*innen spielen in diesem Lernprozess eine zentrale Rolle. Dabei gehören die Förderung der Wahrnehmung und Akzeptanz kultureller Gemeinsamkeiten und Besonderheiten sowie der Aufbau interkultureller Handlungs- und Konfliktlösekompetenz bei den Schüler*innen zu ihren zentralen Herausforderungen. Die Unterstützung dieser Lernprozesse setzt voraus, dass Lehrer*innen selbst über die notwendigen interkulturellen Kompetenzen verfügen.
In der Veranstaltung werden zunächst Themenblöcke zur Interkulturellen Kompetenzbildung (Critical Incidents, Formen nonverbaler Kommunikation) vorgestellt. Den Schwerpunkt des Seminars bildet die Erfahrung und Reflexion der individuellen und soziokulturellen Bedingtheit von Wahrnehmung. Weiter liegt der Fokus auf praktischen Anregungen für den Unterrichtsalltag. Ein breites Spektrum an Methoden (z.B. interkulturelle Spiele, Fallbeispiele, Kulturerkundungsübungen, Projekte usw.) werden vorgestellt, erprobt und diskutiert. Erfahrungsaustausch, gemeinsame Ideensammlungen und selbstständiges Erarbeiten von Übungsmaterial ergänzen die Materialsammlung.
Methoden: Kurze theoretische Inputs vermitteln neben Gruppenarbeiten, Rollenspielen, Kommunikationsübungen und Diskussionen den theoretischen Hintergrund und erleichtern so die Einordnung der Materialien.

ABLAUF
1. Einstieg
2. Grundlagen Heterogenität, Interkulturelle Kompetenzbildung (theoretischer Input) - Konsequenzen für Schule und Lehrkräfte
3. Eigene Kultur / fremde Kultur - Werteorientierungen und Kulturdimensionen verstehen
4. Förderung interkultureller Kompetenzen durch Perspektivwechsel (praktische Übung)
5. Erfahrungsaustausch anhand praktischer Fälle der Teilnehmer*innen
6. Didaktische Ansätze interkultureller Bildung für den Unterricht – Vorstellung und Diskussion (Übungen, Spiele Projekt etc.)
7. Evaluation, Abschluss & Ausblick

Veranstaltungsort: Kirche am Campus (großer Raum)
Schulform: beliebig
Datum: 19.11.2018, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr
Referenten: Dr. Veronika Zimmer
Kosten: kostenfreies Angebot
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.18.47.183


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Zahlen, Zählen, Rechnen

Zahlen, Zählen, Rechnen

Im Themenworkshop „Zahlen, Zählen, Rechnen“ erhalten Sie praktische Anregungen, wie Sie mit Kindern im Alter von drei bis zehn Jahren Zahlenräume und mathematische Operationen entdecken und begreifbar machen können.
Veranstaltungsreihe -...

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: GS, FÖS
Datum: 20.11.2018, 08:30 Uhr - 13:30 Uhr
Zahlen, Zählen, Rechnen

Im Themenworkshop „Zahlen, Zählen, Rechnen“ erhalten Sie praktische Anregungen, wie Sie mit Kindern im Alter von drei bis zehn Jahren Zahlenräume und mathematische Operationen entdecken und begreifbar machen können.

Veranstaltungsreihe - Forschen und Experimentieren - Mit Begeisterung die Welt entdecken:

Naturwissenschaftliche Phänomene sind Teil der Erfahrungswelt von Kindern: Morgens klingelt der Wecker, die Zahncreme schäumt beim Zähneputzen, das Radio spielt Musik, der heiße Kakao dampft in der Tasse und auf dem Weg zur Kita/zur Schule werden blühende Blumen beobachtet, die gestern noch geschlossen waren. Kinder wollen ihre Welt im wahrsten Sinne des Wortes „begreifen“ und mehr über Naturphänomene erfahren.

Diese vielfältigen Anlässe im Alltag der Kinder lassen sich auch für die pädagogische Arbeit nutzen. Die Fragen der Kinder spielen deshalb beim Forschen und Experimentieren eine zentrale Rolle.

Die praxisnahen Seminare in Kooperation mit dem „Haus der kleinen Forscher“ zeigen vielfältige Möglichkeiten auf, wie Sie den Entdeckungs- und Forschungsprozess der Kinder begleiten können. So wird nicht nur die Neugier und Begeisterung für naturwissenschaftliche und technische Phänomene gefördert, sondern auch viele Basiskompetenzen, wie z.B. Sprachkompetenz, Sozialkompetenz und Feinmotorik.

 

Halbjahresprogramm-Rubrik: Grundschule

 

 

 

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: GS, FÖS
Datum: 20.11.2018, 08:30 Uhr - 13:30 Uhr
Kosten: kostenfreies Angebot
Zielgruppe: Seminare aus der Veranstaltungsreihe „Natur und Umwelt“ für Lehrkräfte an Förder- und Grundschulen sowie Mitarbeiter/innen in Kitas
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Haus
Veranstaltung Nr.: KLIN.18-11-20.029
Download: Veranstaltungsflyer (PDF)
Bildnachweis: kamaga_123rf_18370913_ml


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.