Aktuelle Veranstaltungen

Mathematik an Grundschulen – PIKAS –IX: Daten und Zufall

Kinder bringen aus Spielsituationen vielfältige stochastische Erfahrungen mit und nutzen u.a. einfache statistische Methoden wie z. B. Zähllisten. Sie haben Situationen ein- und abzuschätzen und entwickeln dadurch individuelle Vorstellungen...

Veranstaltungsort: St. Antoniushaus Vechta
Schulform: GS
Datum: 03.12.2018, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Referenten: Ina Medeke

Kinder bringen aus Spielsituationen vielfältige stochastische Erfahrungen mit und nutzen u.a. einfache statistische Methoden wie z. B. Zähllisten. Sie haben Situationen ein- und abzuschätzen und entwickeln dadurch individuelle Vorstellungen von Zufall und Wahrscheinlichkeit. Die Grundschule ist gefordert, die Erfahrungen der Kinder aufzugreifen und Möglichkeiten und Chancen für die Entwicklung stochastischer Denk- und Arbeitsweisen zu erkennen und zu nutzen, ohne dem Stochastiklehrgang der Sekundarstufe vorzugreifen.

In diesem Modul werden Fortbildungsmaterialien des DZLM zum Inhaltsbereich "Stochastik in der Grundschule" eingeführt und Adaptionen vorgestellt. Es werden relevante Zugänge, Lösungswege und Darstellungsweisen bei der Auseinandersetzung mit zufälligen Ereignissen dargestellt und Merkmale stochastischer Denk- und Arbeitsweisen in der Grundschule thematisiert. Dabei wird u. a. auf Erfahrungen und Beispiele aus realisierte Kursen in Berlin (Stochastik in der Grundschule: Daten, Häufigkeiten und Wahrscheinlichkeit) und NRW (Mathe kompakt) eingegangen.

Veranstaltungsort: St. Antoniushaus Vechta
Schulform: GS
Datum: 03.12.2018, 09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Referenten: Ina Medeke
Kosten: kostenfreies Angebot
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.18.49.172R


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Schulrecht - Modul II - Erziehungsmittel & Ordnungsmaßnahmen; Modul III - Aufsicht & Haftung

Schulrecht - Modul II - Erziehungsmittel & Ordnungsmaßnahmen; Modul III - Aufsicht & Haftung

MODUL II: ERZIEHUNGSMITTEL UND ORDNUNGSMAßNAHMEN Das Modul beinhaltet einen Grundlagenteil, der insgesamt auf moderne Medien ausgerichtet ist (Persönlichkeitsrechte, Handy, Cybermobbing etc.) und das Wissen um die Systematik aufzeigt. Übe...

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: Sek I, GS
Datum: von 03.12.2018, 09:30 Uhr
bis 04.12.2018, 17:00 Uhr
Schulrecht - Modul II - Erziehungsmittel & Ordnungsmaßnahmen; Modul III - Aufsicht & Haftung

MODUL II: ERZIEHUNGSMITTEL UND ORDNUNGSMAßNAHMEN

Das Modul beinhaltet einen Grundlagenteil, der insgesamt auf moderne Medien ausgerichtet ist (Persönlichkeitsrechte, Handy, Cybermobbing etc.) und das Wissen um die Systematik aufzeigt.

Über die sich anschließenden rechtlichen Grundlagen gemäß § 61 NSchG folgen Praxisbeispiele/Fallkonstellationen, die mit den Teilnehmenden gemeinsam besprochen und gelöst werden. Auch das verwaltungsrechtliche Verfahren sowie klassische Verfahrensfehler werden beleuchtet.

MODUL III: AUFSICHT UND HAFTUNG

Das Modul beinhaltet Grundlagen, um die Systematik des Rechts in Bezug auf das Schul-, Personal- und Dienstrecht einordnen zu können. Neben diesem Grundlagenwissen zieht sich der rote Faden der Veranstaltung dann über das Staatshaftungsrecht bis zum Übergehen der Aufsichtspflicht der Eltern (Art. 6 GG) auf die Schule (Art. 7 GG).

Es werden Sach- und Personenschäden und die daraus möglicherweise entstehenden Haftungsfragen erörtert und die Struktur und Systematik an vielen Fallbeispielen verdeutlicht.

Von Aufsichtsführung im Unterricht, bei gefahrgeneigten Tätigkeiten, am außerschulischen Lernort und auf schulischen Fahrten bis zur Pausenaufsicht bildet das Modul die gängigen Fragenstellungen für niedersächsische Lehrkräfte ab.

 

Halbjahresprogramm-Rubrik: Allgemeine Didaktik und Methodik

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: Sek I, GS
Datum: von 03.12.2018, 09:30 Uhr
bis 04.12.2018, 17:00 Uhr
Kosten: 250,00 € (inkl. Unterkunft und Verpflegung; zzgl. EZ-Zuschlag 10,00 €/Übernachtung)
Zielgruppe: Seminar für kommissarische und neu ernannte Ständige Stellvertreter/innen an Grundschulen und an Schulen des Sekundarbereichs I
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Haus
Veranstaltung Nr.: KLIN.18-12-03.001
Download: Veranstaltungsflyer (PDF)
Bildnachweis: drizzd_123rf


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Gelingende Integration vor Ort / konkret – Schülerinnen und Schüler mit Flucht- und Migrationserfahrungen in den Arbeitsmarkt integrieren

Fortbildung im Rahmen des Projekts „Miteinander statt Gegeneinander“ – Partizipation und aktive Gestaltung der Einwanderungsgesellschaft
 
Um eine wirkliche Integration der nach Deutschland geflüchteten Menschen schaffen zu können, kommt...

Veranstaltungsort: Historisch-Ökologische Bildungsstätte HÖB
Schulform: beliebig
Datum: von 04.12.2018, 10:00 Uhr
bis 05.12.2018, 15:30 Uhr

Fortbildung im Rahmen des Projekts „Miteinander statt Gegeneinander“ – Partizipation und aktive Gestaltung der Einwanderungsgesellschaft

Um eine wirkliche Integration der nach Deutschland geflüchteten Menschen schaffen zu können, kommt der Integration gerade der jungen Menschen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zentrale Bedeutung zu. Mögen sich vermeintliche „Experten“ berufen fühlen, Prognosen zu erstellen, wie lange denn die arbeitsmarktliche Integration wohl dauern mag, kommt es für die konkret Verantwortlichen darauf an, konkrete Schritte gelingender Integration anzustoßen. Vor allem der Übergang von der Schule in Arbeit und Ausbildung ist hier in den Blick zu nehmen. Damit dieser gelingen kann, sollten unterschiedliche Akteure konstruktiv zusammenarbeiten: Berufsbildende Schulen und Jobcenter, Weiterbildungseinrichtungen und Migrations-Beratungsstellen…

Diese Veranstaltung wird aus Mitteln der Bundeszentrale für Politische Bildung gefördert.
Die Teilnahme ist kostenfrei

Veranstaltungsort: Historisch-Ökologische Bildungsstätte HÖB
Schulform: beliebig
Datum: von 04.12.2018, 10:00 Uhr
bis 05.12.2018, 15:30 Uhr
Kosten: kostenfreies Angebot
Zielgruppe: Lehrer/innen und pädagogische Fachkräfte
Veranstalter: Kompetenzzentrum Papenburg Historisch-Ökologische Bildungsstätte Emsland
Veranstaltung Nr.: KPAP.HÖB 18-217


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Maschinenschein: Grundkurs zur Qualifizierung für den Umgang mit stationären und mobilen schnell laufenden Holzbearbeitungsmaschinen

Maschinenschein: Grundkurs zur Qualifizierung für den Umgang mit stationären und mobilen schnell laufenden Holzbearbeitungsmaschinen

 
 
!!! KOSTENFREI !!! Der Grundkurs qualifiziert fachfremd unterrichtende Lehrkräfte für grundlegende Tätigkeiten an ausgewählten Holzbearbeitungsmaschinen. Er dient der Implementierung und Naturalisierung von Sicherheitsverhalten durch...

Veranstaltungsort: Berufsbildende Schulen Lingen Technik und Gestaltung
Schulform: beliebig
Datum: von 04.12.2018, 13:00 Uhr
bis 06.12.2018, 18:00 Uhr
Referenten: Wilfried Günther
Maschinenschein: Grundkurs zur Qualifizierung für den Umgang mit stationären und mobilen schnell laufenden Holzbearbeitungsmaschinen

 

 

!!! KOSTENFREI !!!

Der Grundkurs qualifiziert fachfremd unterrichtende Lehrkräfte für grundlegende Tätigkeiten an ausgewählten Holzbearbeitungsmaschinen. Er dient der Implementierung und Naturalisierung von Sicherheitsverhalten durch praktische Übungen an schnell laufenden Holzbearbeitungsmaschinen und ist für die Unterrichtsvorbereitung und -durchführung an allgemeinbildenden Schulen geeignet.

Es werden folgende Inhalte angeboten:
- Einführung in das Bedienen von Holzbearbeitungsmaschinen und Vorrichtungen unter Beachtung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz.
- Einsatz von Arbeitshilfen, Ergonomie, Persönliche Schutzausrüstung
-- Arbeiten mit Handkreissägemaschinen
-- Arbeiten an Tisch- und Formatkreissägemaschinen
-- Arbeiten an Tisch- und Bandsägemaschinen
-- Arbeiten an Handstichsägemaschinen
-- Arbeiten an Hobelmaschinen
-- Arbeiten an Abrichthobelmaschinen
-- Arbeiten an Dickenhobelmaschinen
-- Arbeiten mit Handoberfräsmaschinen
-- Arbeiten mit Bohrmaschinen
-- Arbeiten mit Schleifmaschinen
-- Arbeiten mit Kantenschleifmaschinen und Handschleifmaschinen

Der Kurs besteht aus 3 Modulen mit insgesamt 21 Zeitstunden. Die Teilnahme an allen Modulen ist zwingend notwendig.

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanzielle gefördert und ist kostenfrei.

Hinweis:
Besondere Vorkenntnisse sind nicht notwendig.
Wir bitten um Arbeitsbekleidung: Sicherheitsschuhe und eng anliegende Bekleidung.
Die Teilnehmenden müssen an einer niedersächsischen Schule tätig sein.

Termine:
Dienstag, 4. Dezember 2018, 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch, 5. Dezember 2018, 09:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag, 6. Dezemberl 2018, 09:00 - 18:00 Uhr

Weiterer Hinweis:
Für die Teilnehmenden, die eine weite Anreise haben, besteht die Möglichkeit im Ludwig-Windthorst-Haus zu übernachten. Die Kosten betragen 126,00 € (Abendessen am 1. + 2. Tag; Übernachtung im EZ; Frühstück am 2. + 3. Tag). Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, ob Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen möchten.

                                               

Halbjahresprogramm-Rubrik: Allgemeine Didaktik und Methodik

Veranstaltungsort: Berufsbildende Schulen Lingen Technik und Gestaltung
Schulform: beliebig
Datum: von 04.12.2018, 13:00 Uhr
bis 06.12.2018, 18:00 Uhr
Referenten: Wilfried Günther
Kosten: kostenfreies Angebot
Zielgruppe: Personen ohne sicherheitstechnische Grundkenntnisse an Holzbearbeitungsmaschinen. Die Teilnehmenden müssen an einer niedersächsischen Schule tätig sein.
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Haus
Veranstaltung Nr.: KLIN.18-12-04.003
Bildnachweis: mrivserg_123rf


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Die Fachbereichsleitung in der eigenverantwortlichen Schule I - Rolle und Aufgaben der FBL

Die Aufgaben der Fachbereichsleitung sind komplex und erfordern unterschiedliche Kompetenzen, die oftmals erst in der Ausübung dieser Funktion erlernt, optimiert und professionalisiert werden. In dem ersten Modul von vier Teilen werden die...

Veranstaltungsort: Historisch-Ökologische Bildungsstätte HÖB
Schulform: beliebig
Datum: von 05.12.2018, 10:00 Uhr
bis 06.12.2018, 16:00 Uhr
Referenten: Marita Krützkamp, Felix Goltermann

Die Aufgaben der Fachbereichsleitung sind komplex und erfordern unterschiedliche Kompetenzen, die oftmals erst in der Ausübung dieser Funktion erlernt, optimiert und professionalisiert werden. In dem ersten Modul von vier Teilen werden die häufig vielfältigen Rollen und Aufgaben von Fachbereichsleitungen auch im Zusammenhang mit der eigenverantwortlichen Schule im Mittelpunkt stehen. Um dem Anspruch, den fachdidaktischen Diskurs in der Schule zu gestalten und die fachliche Qualität zu sichern, zu genügen, müssen Fachbereichsleitungen über vielfältige Kompetenzen verfügen: Sie müssen z.B. Konferenzen strukturieren und leiten, Methoden der Gesprächsführung beherrschen, Kollegen beraten, Projekte managen und mit Konflikten umgehen können. Über Erfahrungen und Ziele werden wir den Austausch anregen. Die fachliche Beratung soll ein weiterer Schwerpunkt der Veranstaltung sein.

Veranstaltungsort: Historisch-Ökologische Bildungsstätte HÖB
Schulform: beliebig
Datum: von 05.12.2018, 10:00 Uhr
bis 06.12.2018, 16:00 Uhr
Referenten: Marita Krützkamp, Felix Goltermann
Kosten: 92,50 Euro Pauschal
Zielgruppe: Insbesondere sind Kollegen und Kolleginnen zu dieser Fortbildung eingeladen, die die Funktion der Fachbereichsleitung neu übernommen haben oder sich in dieser Funktion optimieren möchten. .
Veranstalter: Kompetenzzentrum Papenburg Historisch-Ökologische Bildungsstätte Emsland
Veranstaltung Nr.: KPAP.HÖB 18-.500-23


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.