Aktuelle Veranstaltungen

Inklusion im Geschichtsunterricht

Inklusion im Geschichtsunterricht

Inklusion und lernzieldifferentes Unterrichten stellt den Geschichtsunterricht vor neue Herausforderungen. Oft stellt sich für Lehrkräfte die Fragen: „Wie werde ich allen Schüler/innen in einem inklusiven Unterricht gerecht? Wie setze ich...

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: Sek I
Datum: von 07.05.2018, 14:30 Uhr
bis 08.05.2018, 15:00 Uhr
Referenten: Nikola-Maria Schouler
Inklusion im Geschichtsunterricht

Inklusion und lernzieldifferentes Unterrichten stellt den Geschichtsunterricht vor neue Herausforderungen. Oft stellt sich für Lehrkräfte die Fragen: „Wie werde ich allen Schüler/innen in einem inklusiven Unterricht gerecht? Wie setze ich die Ansprüche der inklusiven Beschulung im Fach Geschichte um?“ Lehrkräfte sehen sich vor der Herausforderung, Schüler/innen mit verschiedensten Formen von Förderbedarf individuell zu fördern, aber auch zu fordern und gleichzeitig den Rest der heterogenen Klassen nicht aus den Augen zu verlieren.

In diesem praxisorientierten Seminar soll u.a. der Frage nachgegangen werden, wie man bereits vorhandenes Material nutzen kann. Gleichzeitig soll geschaut werden, wie Aufgaben oder Texte differenziert werden können, so dass alle Schüler/innen einer Klasse im Geschichtsunterricht angesprochen und individuell gefördert werden können. Welche Methoden können im inklusiven Geschichtsunterricht eingesetzt werden?

Die Teilnehmer können gern eigenes Material mitbringen, um so in einen aktiven Austausch über Erfahrungen zu erreichen.

Hinweis zu den Kosten:

Es entstehen keine Kosten. Diese Veranstaltung bezieht sich auf das niedersächsische Curriculum zur Fortbildung der Lehrkräfte zur inklusiven Schule und wird aktuell vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert.

 

Halbjahresprogramm-Rubrik: Inklusion

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: Sek I
Datum: von 07.05.2018, 14:30 Uhr
bis 08.05.2018, 15:00 Uhr
Referenten: Nikola-Maria Schouler
Kosten: kostenfreies Angebot
Zielgruppe: Seminar für Lehrkräfte der Sekundarstufe I aller Schulformen und Schulstufen
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Haus
Veranstaltung Nr.: KLIN.18-05-07.008
Download: Veranstaltungsflyer (PDF)
Bildnachweis: Andrey Armyagov_123rf


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Zauberhaftes Lernen

Selbst zu zaubern fördert Konzentration, Fantasie und Kreativität, übt Handfertigkeiten und freies Sprechen. Zaubern vermittelt Erfolgserlebnisse und stärkt das Selbstvertrauen und ist somit ein ganzheitlicher Aneignungsprozess mit...

Veranstaltungsort: Jugendherberge Thülsfelder Talsperre
Schulform: beliebig
Datum: 08.05.2018, 14:00 Uhr - 20:00 Uhr
Referenten: Sabine Tietze

Selbst zu zaubern fördert Konzentration, Fantasie und Kreativität, übt Handfertigkeiten und freies Sprechen. Zaubern vermittelt Erfolgserlebnisse und stärkt das Selbstvertrauen und ist somit ein ganzheitlicher Aneignungsprozess mit vielfältigen Lernanforderungen und Lernchancen.
Bereichern Sie Ihren Fundus für Ihren Unterricht mit neuen Impulsen und Energizern, die gut in den Unterricht einzubauen sind.
Folgende Bausteine werden in der Fortbidung bearbeitet:
- Was schenkt uns die Zauberkunst?
- Das kleine ABC des Zauberns – Regeln muss es auch geben
- Kleine Zaubershow und Kennenlernen der Zaubertricks
- Tipps für kleine Präsentationen
- Pfiffige Denk- und Bewegungsspiele

Alle SeminarteilnehmerInnen erhalten Arbeitsunterlagen zur unterrichtlichen Umsetzung.

In der Teilnehmergebühr sind die Kosten für Verpflegung enthalten: Kaffee, Kuchen, Getränke und Abendessen

Veranstaltungsort: Jugendherberge Thülsfelder Talsperre
Schulform: beliebig
Datum: 08.05.2018, 14:00 Uhr - 20:00 Uhr
Referenten: Sabine Tietze
Kosten: 65,00 € pro Teilnehmer_in (inkl. Kaffee, Kuchen und Abendessen)
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.18.19.024


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Stark starten mit AGIL - Arbeit und Gesundheit im Lehrerberuf (M6)

Gesund im Lehrerberuf von Anfang an – Ein Programm speziell für Lehrkräfte in den ersten 5 Berufsjahren
 
Der Beruf des Lehrers ist einer der schönsten und auch einer der anstrengendsten Berufe. Der Erfüllung, jungen Menschen auf dem Weg...

Veranstaltungsort: Universität Vechta - Konferenzzimmer Raum E 131
Schulform: beliebig
Datum: 08.05.2018, 14:30 Uhr - 17:30 Uhr
Rhythmus: 21.11./05.12.2017/13.02./27.02./13.03./08.05.2018
Referenten: Maike Bokelmann

Gesund im Lehrerberuf von Anfang an – Ein Programm speziell für Lehrkräfte in den ersten 5 Berufsjahren

Der Beruf des Lehrers ist einer der schönsten und auch einer der anstrengendsten Berufe. Der Erfüllung, jungen Menschen auf dem Weg in ein selbstbestimmtes Leben etwas mitgeben zu können, steht eine Vielzahl an Belastungen und eigenen und fremden Ansprüchen gegenüber, die Lehrkräften im Berufsalltag alltäglich begegnen.
Im Kurs "Stark starten mit AGIL“, der auf dem gleichnamigen Präventionsprogramm aufbaut, welches von Prof. Dr. Hillert et al. (2011) wissenschaftlich fundiert wurde, werden berufsbedingte Belastungsfaktoren betrachtet und Wege aufgezeigt, wie den Auswirkungen individuell entgegengesteuert werden kann. Ziel ist das Wohlbefinden und die Lebensqualität von Lehrkräften zu erhalten und/ oder zu steigern sowie Stress zu reduzieren.

In kurzen Theorieeinheiten und anschließenden Einzel- und Gruppenarbeiten werden folgende Themen behandelt:
• das Phänomen Stress und die Möglichkeiten der Stressprävention
• stressinduzierende Einstellungen, Ansprüche und Gedankenmuster erkennen und entschärfen
• Anerkennung und Wertschätzung und ihre Verbindung zu Stress und Stressreduktion
• die Kompetenz des systematischen Problemlösens
• Möglichkeiten des Krafttankens und der Erholung

Neben grundlegenden Informationen über gesundheitsförderliches Verhalten im Lehrerberuf bietet das Training auch die Möglichkeit zur Selbstreflexion. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen bekommen Gelegenheit sich auszutauschen und konkrete Strategien einzuüben.

Die Fortbildung findet zu den unten genannten Terminen in der Zeit von 14:30 bis 17:30 Uhr statt.
Termine 2017: 21.11./05.12.2017
Termine 2018: 13.02./27.02./13.03./08.05.2018

Veranstaltungsort: Universität Vechta - Konferenzzimmer Raum E 131
Schulform: beliebig
Datum: 08.05.2018, 14:30 Uhr - 17:30 Uhr
Rhythmus: 21.11./05.12.2017/13.02./27.02./13.03./08.05.2018
Referenten: Maike Bokelmann
Kosten: kostenfreies Angebot
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.18.19.112R


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Tanzen-Singen-Trommeln und Wohlfühlen. 19. Musisch-kulturelles Fortbildungs-Wochenende auf Borkum

Inhalt:
Singen von Oldies, GS-Liedern, plattdt. Liedern, Wunschliedern, Trommeln auf Djembe, Conga, Einsatz von "Kleinem Schlagwerk", Kindertänze, internationale Folkloretänze, Gassen-Block-Tänze, Pop-Tänze, Gemeinsames Musizieren z.T....

Veranstaltungsort: Jugendherberge "Am Wattenmeer"
Schulform: beliebig
Datum: von 10.05.2018, 14:00 Uhr
bis 13.05.2018, 14:00 Uhr
Referenten: Jürgen Saamer

Inhalt:
Singen von Oldies, GS-Liedern, plattdt. Liedern, Wunschliedern, Trommeln auf Djembe, Conga, Einsatz von "Kleinem Schlagwerk", Kindertänze, internationale Folkloretänze, Gassen-Block-Tänze, Pop-Tänze, Gemeinsames Musizieren z.T. auch zum Tanzen (Hausmusik), viel Freizeit bei gutem Wetter

Trommelprogramm:
Erlernen grundlegender Spieltechniken auf Djembe/Conga, Vermittlung einfacher Notationsmöglichkeiten, Erarbeitung mehrstimmiger Rhythmen, Ensemblespiel.

Hinweis:
In den letzten Jahren haben öfter auch Familien dieses Fortbildungsangebot wahrgenommen. Ein Elternteil nahm am Kurs teil, die anderen machten Urlaub. Kinder bis 3 Jahre sind frei.

Kursgebühr:
215,00 € (Kursgeb., Übernachtung mit VP, Kursheft mit CD)

Mit der Bitte um frühe Anmeldung wegen der Vorauszahlung an die DJH Borkum. Ein gesicherter Kursplatz gilt erst mit Überweisung der Kurskosten. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob EZ oder DZ gewünscht wird.

Bankverbindung:
Jürgen Saamer, IBAN: DE08 2856 2716 0000 8397 00
Stichwort: Borkum 19 + Namensangabe


Kursleitung:
Jürgen Saamer, Fachberater MKB a. D.

Referenten:
Ute Kröger, Konrektorin a.D. GS Borkum, Tanzpädagogin
Marita Weers, Percussionistin
Jürgen Saamer, Chor-Tanzleiter

Anmeldung unbedingt bei der Kursleitung per Mail (juergen.saamer@gmx.de), Lehrkräfte im Dienst auch bei den Kompetenzzentren (Versicherungsschutz für An-und Abreise)

Veranstaltungsort: Jugendherberge "Am Wattenmeer"
Schulform: beliebig
Datum: von 10.05.2018, 14:00 Uhr
bis 13.05.2018, 14:00 Uhr
Referenten: Jürgen Saamer
Kosten: 215,00 € (Kursgeb., Übernachtung mit VP, Kursheft, CDs)
Zielgruppe: Fortbildung für Interessierte
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Haus
Veranstaltung Nr.: KLIN.18-05-10.014


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Fortbildung für Lehrkräfte des Sekundarbereichs I zur Einführung der inklusiven Schule, Modul 1 - 4

Fortbildung für Lehrkräfte des Sekundarbereichs I zur Einführung der inklusiven Schule, Modul 1 - 4

Die niedersächsische Landesregierung hat am 20.03.2012 mit der Änderung des Schulgesetzes die Umsetzung der inklusiven Schule beschlossen. Die Einführung erfolgte mit Schuljahresbeginn 2013/2014 aufsteigend mit den Klassen 1 und 5. Für...

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: Sek I
Datum: von 14.05.2018, 09:30 Uhr
bis 15.05.2018, 16:00 Uhr
Rhythmus: 4 Module
Referenten: Sandra Mandolla, Wilma Schevel
Fortbildung für Lehrkräfte des Sekundarbereichs I zur Einführung der inklusiven Schule, Modul 1 - 4

Die niedersächsische Landesregierung hat am 20.03.2012 mit der Änderung des Schulgesetzes die Umsetzung der inklusiven Schule beschlossen. Die Einführung erfolgte mit Schuljahresbeginn 2013/2014 aufsteigend mit den Klassen 1 und 5. Für Schulen resultiert hieraus die Aufgabe, im Rahmen Ihrer Schulentwicklung dazu Konzepte zu entwickeln und Schule so umzugestalten, dass alle Schülerinnen und Schüler optimal gefördert werden können.

Das Niedersächsische Kultusministerium und das Niedersächsische Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung bieten über die Kompetenzzentren Regionale Lehrerfortbildung die Fortbildung für Lehrkräfte des Sekundarbereichs I zur Einführung der inklusiven Schule an.

Die Fortbildungsveranstaltung umfasst vier Module á zwei Tage. Die Module sind über einen Zeitraum von ca. drei Schulhalbjahren verteilt.
Die Anmeldung zu Modul 1 ist zugleich eine verbindliche Anmeldung für die Module 2, 3 und 4.
Modul 2: 20. - 21.08.2018
Modul 3: 15. - 16.10.2018
Modul 4: 19. - 20.05.2019

Die Themenbereiche der Module sind unter anderem:
- Grundlagen inklusiver Bildung
- Inklusion und Schulentwicklung
- Unterrichtsgestaltung
- Unterrichtdidaktik zur Unterstützung der inklusiven Bildung
- Lernförderung
- Prävention, Intervention unter anderem im Bereich der emotionalen und sozialen Entwicklung von Schülerinnen und Schülern
- Formen der Kooperation
- Diagnostik, Förderplanung
- Beratung
- Erfahrungsaustausch und Reflexion, Gegenseitige Vorstellung von erfolgreichen Umsetzungsmodellen

Die einmalige Einladung gilt für alle vier Module.

Die Teilnahmeberechtigung ist nicht übertragbar. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten nach Teilnahme aller vier Module am letzten Tag der Veranstaltungsreihe eine qualifizierte Teilnahmebestätigung.

Teilnahmekosten fallen nicht an. Das Angebot beinhaltet Übernachtung und Vollverpflegung.Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die nicht übernachten möchten, müssen sich bei Bedarf zum Abendessen anmelden.
Reisekosten werden im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel gezahlt. Das entsprechende Formular finden Sie unter: www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/service/formulare
Die Reisekostenabrechnungen richten sich nach dem Bundesreisekostengesetz.

Bitte geben Sie bei Anmeldung Ihren Übernachtungswunsch an.
Bei Bedarf erfragen Sie bitte die behindertengerechte Ausstattung der Tagungsstätte.

Halbjahresprogramm-Rubrik: Sekundarbereich I + II

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: Sek I
Datum: von 14.05.2018, 09:30 Uhr
bis 15.05.2018, 16:00 Uhr
Rhythmus: 4 Module
Referenten: Sandra Mandolla, Wilma Schevel
Kosten: kostenfreies Angebot
Zielgruppe: Lehrkräfte des Sekundarbereichs I Die Teilnehmenden müssen an einer niedersächsischen Schule tätig sein.
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Haus
Veranstaltung Nr.: KLIN.18-05-14.015
Bildnachweis: <span style="color: rgb(51, 51, 51);">luminastock_123rf</span>


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.