Aktuelle Veranstaltungen

Grundlagen der Holzbearbeitung - Maschinenschein nach Richtlinien der HolzBG

Die TeilnehmerInnen dieser viertägigen Fortbildung sollen die Gefährdung an Holzbearbeitungsmaschinen kennenlernen und geeignete Maßnahmen zur Beseitigung bzw. Verminderung der Gefährdung anwenden.
 
Zu diesem Zweck werden...

Veranstaltungsort: Universität Vechta - W 7
Schulform: Sek I
Datum: von 07.09.2018, 08:30 Uhr
bis 15.09.2018, 14:00 Uhr
Rhythmus: Fr: 08.30-16:00 Uhr, Sa: 08.30-14:00 Uhr
Referenten: Markus Mikutta

Die TeilnehmerInnen dieser viertägigen Fortbildung sollen die Gefährdung an Holzbearbeitungsmaschinen kennenlernen und geeignete Maßnahmen zur Beseitigung bzw. Verminderung der Gefährdung anwenden.

Zu diesem Zweck werden Gefärdungsbeurteilungen erläutert. Zudem findet eine Betriebsanweisung und Unterweisung zum sicherheitsgerechten Einsatz von Arbeitshilfen statt.

Im Rahmen der Fortbildung wird ebenso auf die Gesundheitsgefahren durch Lärm sowie Gefahrenstoffe und deren Vermeidung eingegangen.

Zum Einsatz kommen u.a. die Sicherheitseinrichtungen an Bandsägemaschinen, Kreissägemaschinen, Hobelmaschinen sowie der Fräsmaschine.

Inhalte
• Aufbau von Maschinen und Werkzeugen und Gefährdungen bei der Holzbearbeitung
• Erläuterung von Gefährdungsbeurteilung, Betriebsanweisung und Unterweisung bei der Holzbearbeitung
• Sicherheitseinrichtungen an
- Bandsägemaschinen
- Kreissägemaschinen
- Hobelmaschinen
- Oberfräse
• Sicherheitsgerechtes Arbeiten (praktische Übungen)
• Lärmminderung
• Gesundheitsgefahren durch Gefahrenstoffe und
deren Vermeidung

Bitte Sicherheitsschuhe und eng anliegende Bekleidung mitbringen.

Veranstaltungsort: Universität Vechta - W 7
Schulform: Sek I
Datum: von 07.09.2018, 08:30 Uhr
bis 15.09.2018, 14:00 Uhr
Rhythmus: Fr: 08.30-16:00 Uhr, Sa: 08.30-14:00 Uhr
Referenten: Markus Mikutta
Kosten: 170 EUR (inkl. 40,00 EUR Material)
Zielgruppe: Personen ohne sicherheitstechnische Grundkenntnisse an Holzbearbeitungsmaschinen. Lehrkräfte der Sekundarstufe I. Besondere Vorkenntnisse sind nicht notwendig.
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.18.36.166


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Schule leiten: Kann ich das? Will ich das? Ich mache es! (Modul 1 - 3)

Schule leiten: Kann ich das? Will ich das? Ich mache es! (Modul 1 - 3)

Das Aufgabenspektrum von Schulleitungen ist vielfältig und hat sich vom „primus inter pares“, als Lehrkraft mit zusätzlichen Verwaltungsaufgaben, zum Manager als neue Dimensionen des Schulleiterhandelns gewandelt (vgl. Seitz 2010). Hier...

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: Sek I, GS
Datum: von 10.09.2018, 10:00 Uhr
bis 11.09.2018, 15:00 Uhr
Rhythmus: 3 Module
Schule leiten: Kann ich das? Will ich das? Ich mache es! (Modul 1 - 3)

Das Aufgabenspektrum von Schulleitungen ist vielfältig und hat sich vom „primus inter pares“, als Lehrkraft mit zusätzlichen Verwaltungsaufgaben, zum Manager als neue Dimensionen des Schulleiterhandelns gewandelt (vgl. Seitz 2010).

Hier wird deutlich, dass das Übernehmen von Schulleitungsaufgaben eine schöne und auch herausfordernde Aufgabe ist, die auch mit vielen Unsicherheiten verbunden ist.

- Kann ich diesem Aufgabenspektrum gerecht werden?
- Wie kann ich meine Stärken gewinnbringend einsetzen?
- Wo bekomme ich Unterstützung bei Fragen?

Die Beantwortung der persönlichkeitsbezogenen Fragen ist ein sehr individueller Prozess.

Daher soll das Seminar Sie darin unterstützen, die eigenen Ressourcen und Kompetenzen wahrzunehmen und das eigene Handlungsrepertoire zu erweitern. Ziel des Seminars ist, Sie bei der Entscheidungsfindung zu unterstützen. Neben der Rollen- und Anforderungsklärung steht vor allem die Auseinandersetzung mit den eigenen Stärken und persönlichen Zielen im Vordergrund. Diese reflexive Auseinandersetzung soll zu einem stimmigen Aufzeigen von Dispositionen führen und Mut machen, die anstehenden Herausforderungen anzunehmen.
Die Landesschulbehörde wird in einem Modul über das Bewerbungsverfahren informieren und für individuelle Fragen hierüber als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

 

Hinweis zu den Kosten:
Die Teilnahme ist kostenfrei für Lehrkräfte, deren Schule Mitgliedsschule der Bildungsregion Emsland ist. Die Fortbildung in drei Modulen wird für Lehrkräfte der Mitgliedsschulen der Bildungsregion Emsland finanziell gefördert.

Halbjahresprogramm-Rubrik: Allgemeine Didaktik und Methodik

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: Sek I, GS
Datum: von 10.09.2018, 10:00 Uhr
bis 11.09.2018, 15:00 Uhr
Rhythmus: 3 Module
Kosten: kostenfreies Angebot
Zielgruppe: Fortbildung in drei Modulen für Lehrkräfte an Grundschulen und Sekundarstufen I (Mitgliedsschulen der Bildungsregion Emsland)
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Haus
Veranstaltung Nr.: KLIN.18-09-10.009
Download: Veranstaltungsflyer (PDF)
Bildnachweis: Landkreis Emsland


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Autismus - eine Herausforderung der inklusiven Schule

Viele Kolleg*innen sind vor die Aufgabe gestellt, Schüler mit einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS) zu unterrichten. Das ist angesichts der Bandbreite der Erscheinungsformen von ASS, die ein individuelles Vorgehen verlangt, nicht einfach....

Veranstaltungsort: Universität Vechta Raum E 135
Schulform: Sek I, GS
Datum: 10.09.2018, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Referenten: Beate Schwarz

Viele Kolleg*innen sind vor die Aufgabe gestellt, Schüler mit einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS) zu unterrichten. Das ist angesichts der Bandbreite der Erscheinungsformen von ASS, die ein individuelles Vorgehen verlangt, nicht einfach. Wo liegen die Schwierigkeiten der Kinder - wo ihre besonderen Begabungen?
In diesem Seminar wird zunächst dargestellt wie Autismus grundsätzlich verstanden werden kann. Es werden Erklärungsmodelle vorgestellt, vor deren Hintergrund sich die Verhaltensweisen der Schülerinnen und Schüler mit Autismus nachvollziehen lassen.
Die Fragen aus dem schulischen Alltag der Teilnehmer*innen sollen dann im Vordergrund stehen. Welche Maßnahme ist bei welcher Besonderheit schulischen Lernens sinnvoll?

Veranstaltungsort: Universität Vechta Raum E 135
Schulform: Sek I, GS
Datum: 10.09.2018, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Referenten: Beate Schwarz
Kosten: 30,00 EUR inkl. Kaffee
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.18.37.176


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Infoabend zur Ausbildung zum zertifizierten SchülerCoach (Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus, Lingen)

Infoabend zur Ausbildung zum zertifizierten SchülerCoach (Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus, Lingen)

Die Ausbildung zum zertifizierten SchülerCoach ist eine Zusatzqualifikation für- Lehrkräfte, die sich in ihrem Beruf neu orientieren möchten- Beratungslehrkräfte, die „on top“ Coachingmethoden in ihre Arbeit integrieren möchten- Menschen...

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: beliebig
Datum: 10.09.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Referenten: Carola Heumann
Infoabend zur Ausbildung zum zertifizierten SchülerCoach (Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus, Lingen)

Die Ausbildung zum zertifizierten SchülerCoach ist eine Zusatzqualifikation für
- Lehrkräfte, die sich in ihrem Beruf neu orientieren möchten
- Beratungslehrkräfte, die „on top“ Coachingmethoden in ihre Arbeit integrieren möchten
- Menschen mit dem Arbeitsschwerpunkt „Kinder und Jugendliche“ in helfenden und sozialen Berufen

Mit dem „SchülerCoach“ bilden Sie sich aus in
- Passgenauen Interventionstechniken für Kinder und Jugendliche
- Der Entwicklung persönlicher Coaching-Kompetenzen
- Der Entwicklung einer eigenen Coaching-Haltung
- Der Positionierung im Berufsfeld SchülerCoach

Die Ausbildung zum SchülerCoach erweitert Ihre Möglichkeiten im Bereich von Kommunikation und Wahrnehmung, schult Empathie und Einfühlungsvermögen und vermittelt Spezial-Know-how im Kontext von Schule, Lernen, Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.

Innerhalb der Ausbildung erfahren Sie, wie sich Ihr Arbeitsschwerpunkt verändern kann zum Schatzsucher und Potenzialentfalter bei Schülerinnen und Schülern. Sie entwickeln sich zum hilfreichen Prozessbegleiter bei der Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen. So werden Sie zum ressourcenorientierten Schüler-Coach, der die Selbstkompetenzen des jungen Menschen gezielt fördern kann.

Die Ausbildung bietet Zeit und Raum:
- Zur Reflexion der eigenen beruflichen Situation
- Für persönliches Wachstum und Neuausrichtung
- Zur Entwicklung von Coachingkompetenzen
- Für Methodenkenntnis und praktisches Erleben

Halbjahresprogramm-Rubrik: Allgemeine Didaktik und Methodik

Veranstaltungsort: Ludwig-Windthorst-Haus
Schulform: beliebig
Datum: 10.09.2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Referenten: Carola Heumann
Kosten: kostenfreies Angebot
Zielgruppe: Infoabend zur Coaching-Ausbildung für Beratungslehrkräfte und Lehrkräfte aller Schulformen und Schulstufen
Veranstalter: Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Haus
Veranstaltung Nr.: KLIN.18-09-10.001
Download: Veranstaltungsflyer (PDF)
Bildnachweis: Carola Heumann


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.

Sport: Implementierung KC Sport GO (Sek II)

Die Qualifizierungsveranstaltung zur Implementierung des neuen Kerncurriculums für die gymnasiale Oberstufe, das Berufliche Gymnasium das Abendgymnasium und
das Kolleg im Fach Sport (KC GO) soll einerseits über die Veränderungen in der...

Veranstaltungsort: GY Maria-Dönhoff
Schulform: KGS II, IGS II, GYM II
Datum: 11.09.2018, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Referenten: Mathias Haase, Torsten Kuntz

Die Qualifizierungsveranstaltung zur Implementierung des neuen Kerncurriculums für die gymnasiale Oberstufe, das Berufliche Gymnasium das Abendgymnasium und
das Kolleg im Fach Sport (KC GO) soll einerseits über die Veränderungen in der überarbeiteten Version informieren und darüber hinaus die schuleigene Implementierung vorentlasten.

Bitte folgendes Material (pro Schule) mitbringen:
- USB-Stick (für Materialienaustausch aus dem Materialpool),
- mobile PCs (wenn vorhanden),
- die aktuelle Fassung des KC GO Sport,
- schuleigene Kursausschreibungen zu den Ergänzungsfachkursen auf grundlegendem Niveau,
- schuleigener Kursplan für das Sport-Prüfungsfach (nur P1- und P5 Schulen)

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Nieders. Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.

Veranstaltungsort: GY Maria-Dönhoff
Schulform: KGS II, IGS II, GYM II
Datum: 11.09.2018, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Referenten: Mathias Haase, Torsten Kuntz
Kosten: kostenfreies Angebot
Zielgruppe: max. je Schule 2 Sportlehrkräfte des Schulsets 7: Region Weser Nord Gy Albert-Schweitzer-Schule, Nienburg Gy Bruchhausen-Vilsen Gy Graf-Friedrich-Schule, Diepholz Gy Johann-Beckmann-Gymnasium, Hoya Gy Marion-Dönhof-Gymnasium, Nienburg Gy Sulingen Gy Syke Gy Twistringen KGS Kirchweyhe KGS Leeste KGS Lise Meitner, Moordeich KGS Stuhr-Brinkum OBS Barnstorf, Lukasschule Bassum
Veranstalter: Kompetenzzentrum Universität Vechta
Veranstaltung Nr.: KVEC.18.37.185RH


Anmeldung: Aus dienstrechtlichen Gründen erfolgt die Anmeldung für die Fortbildungsangebote über die Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) des Landes Niedersachsen.

Hier gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske der VeDaB.